Aktuelles

Philipp-Jakob-Spener-Medaille für Georgia von Holtzapfel

von

Für ihr Engagement bei der Winteraktion der Katharinenkirche ist Georgia von Holtzapfel mit der Philipp-Jakob-Spener-Medaille des Evangelischen Regionalverbandes Frankfurt und Offenbach ausgezeichnet worden.

Georgia von Holtzapfel (2.v.r.) erhielt aus den Händen von Stadtdekan Achim Knecht (links) und Präses Irmela von Schenck die Spenermedaille. Rechts Laudator Wolfram Schmidt. | Foto: Rolf Oeser
Georgia von Holtzapfel (2.v.r.) erhielt aus den Händen von Stadtdekan Achim Knecht (links) und Präses Irmela von Schenck die Spenermedaille. Rechts Laudator Wolfram Schmidt. | Foto: Rolf Oeser

Die 53 Jahre alte Dolmetscherin ist seit 18 Jahren federführend daran beteiligt, dass die Katharinenkirche an der Hauptwoche im Winter drei Wochen lang tagsüber für arme und obdachlose Menschen geöffnet ist, und den Rest des Jahres einmal im Monat. Bis zu 300 Gäste bekommen dann warmes Essen und persönlich Zuwendung. Holtzapfel koordiniert die vielen Ehrenamtlichen – darunter Social Day Aktive der Deutschen Bank und Ultras der Eintracht Frankfurt – und wirbt Spenden ein: Zusätzlich zu einer regelmäßigen Großspende werden jedes Jahr rund 20 000 Euro zusätzlich benötigt.


Autorin

0 Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst. Schreiben Sie doch den ersten.

Artikel kommentieren

Lebhafte Diskussionen sind interessant, können aber manchmal die Gemüter erhitzen. Bitte achten Sie auf einen angenehmen Umgangston und vermeiden Sie verbale Angriffe auf andere Kommentatoren. Die Redaktion behält sich vor, unangebrachte Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.