Stellenbörse

Dipl.-Sozialarbeiter*in (m/w/d) (65% Stelle)

Die Diakonie in Frankfurt und Offenbach sucht für den Sozialdienst Offenbach Wohnungsnotfallhilfe zum 1. Oktober 2021

  • 65%-Stelle
  • Offenbach
  • Start ab 1. Oktober 2021
Arbeiten bei der Evangelischen Kirche in Frankfurt und Offenbach

eine Dipl.-Sozialarbeiter*in (m/w/d)

für die Einrichtung „Sozialdienst Offenbach Wohnungsnotfallhilfe“ (65 % -Stelle = ca. 25,5 Std./Woche, befristet bis 31.08.2023)

WER WIR SIND

Der Sozialdienst Offenbach Wohnungsnotfallhilfe ist ein Zentrum der Wohnungsnotfallhilfe in Offenbach mit Fachberatung, Tagesaufenthalt „Teestube“, Kleiderladen, Kurzübernachtung für Männer und Frauen, Wohnheim für Männer §§ 67 ff. SGB XII und Betreuten Wohnen §§ 67 ff. SGB XII, § 113 SGB IX. Träger ist der Evangelische Regionalverband Frankfurt und Offenbach Fachbereich II: Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach.

WIR BIETEN

  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • kollegiale Unterstützung durch ein motiviertes und dynamisches Team
  • regelmäßige Dienstgespräche, Fallbesprechungen und Supervision
  • fachliche interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach kirchlichem Tarif - Kirchliche Dienstvertragsordnung (KDO)
  • eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung durch die Evangelische Zusatzversorgungskasse (EZVK)
  • zusätzliche Leistungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Familienbudget

IHRE AUFGABEN

  • Soziale Beratung und Begleitung von Personen in besonderen sozialen Schwierigkeiten § 67 SGB XII,
  • Aufnahme von Personen ins Wohnhaus für Durchwanderer,
  • Hilfestellung beim Schriftverkehr
  • Erstellen von Anträgen zur Hilfegewährung bei öffentlichen Stellen.
  • Zusammenarbeit mit Behörden wie LWV, Sozialamt, Jugendamt, JVA, Ausländerbehörde, Jobcenter, Renten- und Krankenversicherungen, Gesundheitsamt u.a.
  • Pädagogische Betreuung § 16d SGB II d.h. soziale Beratung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Erarbeitung von Lebensentwürfen und Perspektiven, Aufarbeitung defizitärer Lebensbereiche wie Ausbildung, Erstellen von Berichten und Stellungnahmen.

IHR PROFIL

  • Sie besitzen haben ein hohes Maß an Toleranz und Flexibilität, ebenso die Fähigkeit, mit der Unterschiedlichkeit der Klientel professionell umzugehen.
  • Sie haben eine Team- und Belastungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Einfühlungsvermögen.
  • Sie sind entscheidungsfreudig in ihrem Verantwortungsbereich und arbeiten planvoll und verbindlich.
  • Sie haben ein Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik (FH) absolviert oder haben eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie besitzen vorzugsweise Kenntnisse im SGB.
  • Sie haben gute PC-Kenntnisse, sowie gute Deutschkenntnisse in Sprache und Schrift.
  • Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche im Rahmen der ACK

WEITERE INFORMATIONEN

Leitung Thomas Quiring, Tel.: 069 829770 34, Mail: thomas.quiring@diakonie-frankfurt-offenbach.de

BEWERBUNGEN

Ihre Bewerbung senden Sie bitte per E-Mail oder per Post - gerne zusammengefasst in einer PDF-Datei als E-Mail-Anhang - an:
Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach, Arbeitsbereichsleitung Karin Kühn, Kurt-Schumacher-Straße 31, 60311 Frankfurt, Mail: karin.kuehn@diakonie-frankfurt-offenbach.de