Stellenbörse

Einen nebenberuflichen Organisten (m/w/d)

Die Evangelische Kirchengemeinde Offenbach-Bieber sucht zum 1.11.2019

einen nebenberuflichen Organisten (m/w/d)

für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen.

Unsere evangelische Kirchengemeinde im Stadtteil Bieber ist eine sehr aktive Ortsgemeinde. Wir wünschen uns einen Organisten (m/w/d) für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste mit Vor- und Nachspiel, Liturgie, sowie in der Regel vier Gemeindeliedern. In der Gemeinde werden Lieder aus dem Evangelischen Gesangbuch (EG) sowie dem Gesangbuch „Durch Hohes und Tiefes“ gesungen. Kenntnisse in der evangelischen Gottesdienstliturgie setzen wir voraus.

Zu den vielen Gruppen und Kreisen zählt insbesondere ein Kirchenchor, der durch eine ebenfalls nebenberufliche Chorleiterin geleitet wird. Die Zusammenarbeit mit dem Kirchenchor in einzelnen Gottesdiensten oder zu Konzerten ist wünschenswert.

Die Vergütung erfolgt nach Kirchlicher Dienstvertragsordnung (KDO).

Die Orgel unser Evangelischen Kirche Bieber wurde 1935 von der Firma Gebr. Link aus Giengen an der Brenz geliefert, besitzt auf zwei Manualen und Pedal 16 Register und gehört zur Erstausstattung der Kirche. Die um 1960 etwas veränderte Disposition lautet wie folgt: I. MANUAL C-g3 (56 Tasten) Prinzipal 8’ ‒ Rohrflöte 8’ ‒ Nachthorn 4’ [= Quintadena] ‒ Gemsh.Quint 2 2/3’ ‒ Oktav 2’ ‒ Mixtur 2 2/3’ 4fach [altes Schild aus Bestand, real 1 1/3’ 4fach, um 1960] II. MANUAL (56 Tasten) Gedeckt 8’ ‒ Salicional 8’ ‒ Prestant 4’ ‒ Schwiegel 2’ ‒ Sifflöte 1’ ‒ Krummhorn 8’ PEDAL C-f1 (30 Taten) Rohrged. 16’ [= Subbass] ‒ Prinz.Bass 8’ ‒ Choralbass 4’ (Tr. I. Man. Pr. 8’) ‒ Nachthorn 2’ (Tr. I. Man Nh. 4’) Elektropneumatische Kegelladen, Normalkoppeln, Unteroktavkoppel II-I; Handregister an, freie Combination und Tutti mit gemeinsamem Auslöser, originales elektrisches Gebläse.

Neben der Orgel steht im Kirchenraum und im Gemeindesaal jeweils auch ein Klavier zur Verfügung.

Der Evangelische Regionalverband (ERV) fördert die Chancen von Frauen im Beruf. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem AGG sind in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Standard.

Wenn Sie der Evangelischen Kirche angehören oder Mitglied einer Kirche sind, die der Arbeitsgemeinschaft der christlichen Kirchen (ACK) angehört, und die Ausschreibung Ihr Interesse geweckt hat, freuen wir uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen:

Pfarrerin Irmela Büttner
Aschaffenburger Str. 52
63073 Offenbach am Main

Tel.: 069 / 98 93 55 94
Email:irmela.buettner.kgm.offenbach-bieber@ekhn-net.de