Stellenbörse

Einrichtungsleitung (m/w/d)

Das Diakonische Werk für Frankfurt und Offenbach sucht zum nächstmöglichen Termin für seine Einrichtung MARTINUS – Betreutes Wohnen und Tagesstruktur für Flüchtlinge und Migranten mit psychischer Erkrankung

eine Einrichtungsleitung (m/w/d)

Die Bewohner haben in aller Regel unterschiedliche Diagnosen chronischer psychischer Erkrankungen und langjährige psychiatrische Behandlungen hinter sich.
Hinzu kommen Entwurzelungs- und Gewalterfahrungen sowie andere traumatische Erfahrungen, die durch Fremd-Sein und Flucht geprägt sind.
Die Einrichtung Martinus bietet 11 Plätze für Wohnen, Lebenstraining, Integrationshilfen und hält einen pädagogisch therapeutischen Lernrahmen vor.

Ihre Aufgabe:

  • Positionierung, konzeptionelle Ausrichtung und fachliche Weiterentwicklung der Einrichtung,
  • Wahrnehmung des Versorgungsauftrages der Stadt Frankfurt am Main,
  • verantwortliche Mitarbeit im gemeindepsychiatrischen Netz der Stadt Frankfurt,
  • Zusammenarbeit mit Institutionen auf kommunaler und auf Landesebene, Gremienarbeit, Kooperation mit Fachkliniken und Ärzten.

Ihr Profil:

  • Qualifizierter Studienabschluss in Sozialarbeit/-pädagogik, bestenfalls mit therapeutischer Zusatzausbildung,
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und Führung von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern,
  • Erfahrung bei der Entwicklung von Konzepten,
  • Erfahrung in der Arbeit mit Gruppen, gute Kenntnisse in Verwaltungs- und Organisationsfragen,
  • Erfahrung in der Budgetverwaltung und der Personalentwicklung,
  • Bereitschaft sich auf ein multikulturelles und multiprofessionelles Team einzulassen, Flexibilität und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft für Dienste am Wochenende nach Absprache.

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung
  • Zusammenarbeit mit engagierten Kollegen/innen
  • Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach Kirchlicher Dienstvertragsordnung, arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung sowie weitere familienfördernde Zusatzleistungen

Die Vergütung erfolgt nach dem kirchlichen Arbeitsrecht (KDO).
Träger ist der Evangelische Regionalverband Frankfurt und Offenbach Fachbereich II: Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach.
Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem AGG sind in der EKHN Standard.

Für Rückfragen steht Ihnen Sigrid Unglaub, Arbeitsbereichsleiterin Inklusion und Beratung, zur Verfügung: Telefon 069-24 75 149-4001, E-Mail sigrid.unglaub@diakonischeswerk-frankfurt.de

Schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:
Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach
Geschäftsstelle
Kurt Schumacher Str. 31
60311 Frankfurt am Main