Stellenbörse

Fachkraft (m/w/d) für den Bereich IT-Sicherheit und Datenschutz

Fachkraft (m/w/d) für den Bereich
IT-Sicherheit und Datenschutz

  • Frankfurt
  • Sonstiges
  • Unbefristet
  • Start ab 1. September 2022
Arbeiten bei der Evangelischen Kirche in Frankfurt und Offenbach

Wer wir sind:

Der Evangelische Regionalverband Frankfurt und Offenbach (ERV) ist ein Zusammenschluss der evangelischen Kirchengemeinden und des Evangelischen Stadtdekanats Frankfurt und Offenbach mit vielen interessanten stadtbezogenen Aufgaben. Wir verfügen über ein weit gefächertes Feld kirchlicher Einrichtungen und Dienste. Mehr als 4000 Menschen mit ganz unterschiedlichen Professionen arbeiten für die Evangelische Kirche in Frankfurt und Offenbach.

Was wir Ihnen bieten:

  • Wir bieten eine unbefristete Anstellung in Vollzeit (39 Wochenstunden).
  • Auf Sie wartet eine interessante, anspruchsvolle und stets abwechslungsreiche Tätigkeit.
  • Sie bekommen individuelle Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.
  • Sie erhalten eine Vergütung nach der Kirchlichen Dienstvertragsordnung.
  • Wir bieten Ihnen eine arbeitgeberfinanzierte, zusätzliche, betriebliche Altersversorgung sowie weitere finanzielle Zuschüsse, insbesondere zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Sie haben die Möglichkeit eine günstige betriebliche Krankenzusatzversicherung abzuschließen.
  • Es erwartet Sie ein Arbeitsplatz im Herzen von Frankfurt am Main mit optimaler Verkehrsanbindung.
  • Wir bieten flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) und die Möglichkeit mobil zu arbeiten.

Was Sie erwartet:

  • Sie unterstützen die IT-Abteilung bei der Entwicklung und Verantwortung von IT-Sicherheitsprozessen innerhalb der drei Fachbereiche und der Verwaltung.
  • Im Bereich des Datenschutzes unterstützen Sie die Beauftragte für den Datenschutz bei der Überwachung der Einhaltung und Umsetzung des DSG-EKD, der DSGVO sowie der übrigen datenschutzrelevanten Normen.
  • Zu Ihren Aufgaben gehört die Fortschreibung des IT-Sicherheits- und des Datenschutzkonzepts sowie die Erstellung von pragmatischen Arbeitsanweisungen auf der Basis von ISMS für die IT.
  • Weiter führen Sie die IT-Sicherheitsrichtlinien fort und gewährleisten dadurch die IT-Sicherheits- und Datenschutzziele.
  • Die Fortführung des BSI-Grundschutzes gehört ebenso zu Ihren Aufgaben, wie die Identifikation, Analyse und Dokumentation von IT-Sicherheitsvorfällen und Entwicklung von Abwehrmaßnahmen und Beseitigung von Schwachstellen.
  • Sie fungieren als Fachberater bei IT-Sicherheits- und Datenschutzfragen in IT-Projekten.
  • Die Fortführung der Verarbeitungsverzeichnisse sowie die Verhandlung und der Abschluss von AVV gehört ebenso zu Ihren Aufgaben.
  • Nicht zuletzt beraten Sie die einzelnen Fachbereiche und Abteilungen und ihre Leitungen und führen bei Bedarf Schulungen durch.

Sie passen zu uns, wenn Sie folgendes Profil besitzen:

  • Eine Ausbildung zum Fachinformatiker/-in (Systemintegration) oder ein erfolgreich abgeschlossenes informationstechnisches Studium oder ein vergleichbarer Abschluss bilden die Grundlage für Ihren Erfolg.
  • Sie haben mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in den genannten Bereichen und die Bereitschaft zur Ausbildung im kirchlichen Datenschutzrecht bringen Sie mit. Idealerweise hatten sie bereits Berührung mit dem DSG-EKD.
  • Sie bringen Erfahrung in IT-Sicherheit (ISO 27001, BSI-Grundschutz etc.), mit der MA Risk sowie mit ITIL-Prozessen mit. Kenntnisse in SIEM sind wünschenswert.
  • Zertifizierungen / Weiterbildungen, z.B. CISO, CISA, CRISC oder im Grundschutzmonitor sind für Sie keine Fremdwörter.
  • Darüber hinaus treten Sie sicher auf, sind kommunikationsstark, selbständig und zielorientiert. Sie sind ein Organisationstalent, das seine Projekte zuverlässig und zielgerichtet steuert.
  • Sowohl eine strukturierte, lösungsorientierte und bereichsübergreifende Denkweise, als auch eine ausgeprägte technische Affinität zeichnen Sie aus.
  • Sie sind engagiert, teamfähig, proaktiv und arbeiten serviceorientiert.
  • Nicht zuletzt bringen Sie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse mit

AGG:

Der ERV fördert die Chancen von Frauen und Männern im Beruf. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Diskriminierungsfreie Bewerbungs-verfahren nach dem AGG sind in der EKHN Standard.

Online-Bewerbung

Werden Sie Teil unseres Teams!
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 30.06.2022.

Sie haben noch Fragen?

Evangelischer Regionalverband Frankfurt und Offenbach
Abteilung I - Personal und Recht:
karriere@ek-ffm-of.de (bitte nicht für die Einsendung der Bewerbung verwenden)

Weitere Informationen:

Wir bitten alle Personalvermittler von einer Kontaktaufnahme abzusehen!