Stellenbörse

Gemeindepädagog*in oder Gemeindediakon*in für die Arbeit mit jungen Erwachsenen und jungen Familien (m/w/d , 50%)

  • Teilzeit (50%)
  • Offenbach
Arbeiten bei der Evangelischen Kirche in Frankfurt und Offenbach

Der Evangelische Regionalverband Frankfurt und Offenbach sucht für den Planungsbezirk der Evangelischen Johannesgemeinde, der Evangelischen Friedensgemeinde, der Evangelischen Stadtkirchengemeinde und der Französisch-Reformierten-Gemeinde Offenbach (Personalkirchengemeinde) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Gemeindepädagog*in oder Gemeindediakon*in
oder Sozialpädagog*in oder Sozialarbeiter*in
mit gemeindepädagogisch-diakonischer Qualifikation

für die Arbeit mit jungen Erwachsenen und jungen Familien (m/w/d, 50%-Stelle).


Offenbach hat sich einen Namen als Arrival City gemacht; die Stadt wächst und ist demographisch eine der jüngsten Städte Deutschlands. Menschen aus 160 Nationen leben hier zusammen. Auch der über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Wochenmarkt und die vielen verschiedenen Lebensmitteläden und Restaurants zeugen von dieser Multikulturalität.


Die Gemeinden

Unter den Mitgliedern dieser vier Innenstadtgemeinden gibt es einen hohen Anteil an jungen Familien mit Kindern, die oft noch nicht getauft sind, und Menschen im Alter zwischen 18 und 45 Jahren. Zum Planungsbezirk gehören auch zwei große Kindertagesstätten, die religionspädagogisch durch die Gemeinden begleitet werden. Gottesdienste und Angebote für Kinder und Familien werden über den Kreis der Gemeindemitglieder hinaus von Menschen aus der Nachbarschaft wahrgenommen. Zukünftig sollen auch verstärkt Angebote für junge Alleinstehende entwickelt werden, um Gemeinschaft mitten in der Stadt erlebbar zu machen.


Schwerpunkt der Arbeit

Nicht zuletzt wegen der Hochschule für Gestaltung, die im Einzugsbereich des Planungsbezirks liegt, wohnen hier viele junge Erwachsene. Für sie sollen besondere Angebotsformate (z.B. Gottesdienste) und innovative Projekte entwickelt und erprobt werden. Dafür wird ein*e Mitarbeiter*in gesucht, der*die einen guten Zugang zu jungen Menschen hat, gern Kontakte knüpft und innovative Ideen für neue und zugewandte Formen kirchlicher Arbeit mitbringt.


Ihre Aufgaben:

  • Aufbau und Entwicklung einer offenen und modernen gemeindepädagogischen Arbeit mit jungen Erwachsenen und jungen Familien
  • Gewinnung, Vernetzung, Qualifizierung und Begleitung von ehrenamtlich Mitarbeitenden
  • Planung und Durchführung von projektbezogenen Angeboten für Kinder und Jugendliche
  • Aufbau und Begleitung von ehrenamtlichen Teams und Akquirierung und Betreuung von Honorarkräften für die und in der Arbeit mit Kindern
  • eine nachhaltige Öffentlichkeitsarbeit und Akquise von Geldmitteln
  • Vernetzung, Kooperation und Abstimmung mit den Hauptamtlichen der Kirchengemeinden, dem Stadtjugendpfarramt, sowie anderen kirchlichen und städtischen Fachstellen oder Bildungsträger*innen und Anbieter*innen von Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, sowie Einrichtungen der Jugend- und Sozialhilfe
  • kontinuierliche Fort- und Weiterbildung in allen das Arbeitsfeld betreffenden Fachfragen


Wir bieten

  • einen interessanten und vielfältigen Aufgabenbereich mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten, in den Sie Ihre Ideen und Kreativität einbringen können
  • engagierte und interessierte Ehren- und Hauptamtliche
  • gute räumliche und finanzielle Ressourcen für die eigene Arbeit
  • engagierte Begleitung durch den gemeinsamen Kinder- und Jugendausschuss im Planungsbezirk und regelmäßige Gespräche mit der*dem Dienst- und Fachvorgesetzten;
  • Unterstützung, Fortbildung sowie Fachberatung und Supervision und kollegialer Austausch u.a. durch das Stadtjugendpfarramt Frankfurt und Offenbach
  • Vergütung nach kirchlichem Tarif (KDO, E9 + 50%) und eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung sowie weitere familienfördernde Zusatzleistungen


Ihr Profil

  • ein abgeschlossenes Studium der Religions- bzw. Gemeindepädagogik oder eine vergleichbare, von der EKHN anerkannte gemeindepädagogische Qualifikation (Zertifikat in Gemeindepädagogik) oder Studium der Sozialpädagogik mit der Bereitschaft, die gemeindepädagogische Qualifikation berufsbegleitend zu erwerben
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, Innovationsbereitschaft und Freude am Experimentieren
  • selbstständiges Arbeiten mit den Zielgruppen
  • Bereitschaft zu Fortbildung und Supervision
  • Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und in den Abendstunden
  • Verantwortungsbereitschaft und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • gute Kenntnisse im Bereich der digitalen Kommunikation
  • Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche


Nähere Auskünfte erteilen gerne:

Evangelische Friedensgemeinde Offenbach
Pfarrerin Henriette Crüwell
Tel.: 0175 19 90 69 4, E-Mail: Henriette.Cruewell@ekhn.de

Evangelisches Stadtjugendpfarramt Frankfurt und Offenbach
Stadtjugendreferent Marko Schaefer
Tel.: 0173 40 96 71 0; E-Mail: marko.schaefer@offenbach-evangelisch.de


Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 17.07.2022 an:

Evangelischer Regionalverband Frankfurt und Offenbach
Fachbereich I: Beratung, Bildung, Jugend
Geschäftsstelle
Rechneigrabenstr. 10
60311 Frankfurt am Main

E-Mail: fb1.bewerbungen@frankfurt-evangelisch.de
Digitale Bewerbungen senden Sie bitte in einer PDF zusammengefasst


Die EKHN fördert die Chancen für Frauen und Männer im Beruf. Bewerber*innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem AGG sind in der EKHN Standard.