Stellenbörse

Hauswirtschafskraft auf geringfügiger Basis (450 Euro)

Das Diakonische Werk für Frankfurt und Offenbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

  • 450 Euro
  • Frankfurt-Goldstein
  • zunächst befristet bis 31.12.2021, eine Verlängerung ist vorgesehen
Arbeiten bei der Evangelischen Kirche in Frankfurt und Offenbach

Das Diakonische Werk für Frankfurt und Offenbach des Evangelischen Regionalverbandes Frankfurt und Offenbach sucht für eine seiner Unterkünfte für Geflüchtete, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine

Hauswirtschafskraft (m/w/d) auf geringfügiger Basis (450 Euro)

(zunächst befristet bis 31.12.2021, eine Verlängerung ist vorgesehen)


Wer wir sind:

Der Arbeitsbereich Flucht und Integration umfasst aktuell vier Flüchtlingsunterkünfte, die die Diakonie im Auftrag der Stadt Frankfurt am Main betreibt. Für eine Wohngruppe von 6 alleinerziehenden Frauen in Frankfurt-Goldstein suchen wir ab sofort eine Hauswirtschafterin. Diese ist stundenweise vor Ort und unterstützt die Bewohnerinnen bei der Organisation des Alltags und der Durchführung der hauswirtschaftlichen Tätigkeiten.

Träger ist der Evangelische Regionalverband Frankfurt und Offenbach, Fachbereich II Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach.


Wir bieten:

  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein hohes Maß an Gestaltungsspielraum
  • interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach kirchlichem Tarif - Kirchliche Dienstvertragsordnung (KDO)
  • eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung durch die Evangelische Zusatzversorgungskasse (EZVK)
  • zusätzliche Leistungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Familienbudget.


Ihre Aufgaben:

  • Anleitung der Bewohnerinnen bei der Reinigung und Ordnung der Gemeinschaftsbereiche
  • Hilfestellung für die Frauen beim Einkaufen und Kochen
  • Unterstützung bei der Einhaltung der Hygienemaßnahmen
  • Festlegung der Reinigungsintervalle der externen Reinigungsfirma


Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Hauswirtschafter/in
  • Kreativität und innovative Ideen
  • Zielgerichtete, strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • Sehr gute Kenntnisse der Lebensmittelhygiene und der Hygienebestimmungen
  • Interkulturelle Sensibilität
  • Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit
  • Sauberkeit und Pünktlichkeit


Nähere Auskunft erteilt die Arbeitsbereichsleitung Sabine Kalinock unter Telefon 069 24 75 14 93 00 3


Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 05. April 2021 per Email (alle Unterlagen zusammengefasst in einer PDF-Datei) an:

sabine.kalinock@diakonie-frankfurt-offenbach.de

oder per Post an:

Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach
Geschäftsstelle
Arbeitsbereich Flucht und Integration
Kurt-Schumacher-Straße 31
60311 Frankfurt


Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) sind in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Standard.


Ihr Kontakt

Nähere Auskunft erteilt die Arbeitsbereichsleitung Sabine Kalinock unter Telefon 069 24 75 14 93 00 3