Stellenbörse

Koordinator (m/w/d) für die Ganztagsangebote für 25 bis 30 Wochenstunden

Der Evangelische Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt am Main e.V. sucht für die Koordination der Ganztagsangebote am Leibnizgymnasium bis zum 1. Juni 2024 oder 1. Juli 2024

  • 25 bis 30 Wochenstunden
  • Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt am Main e. V.
  • Leibnizschule in Frankfurt-Höchst
  • Befähigung zur Tätigkeit als pädagogische Fachkraft gemäß HKJGB §25b
  • Start ab 1. Juni 2024
Arbeiten bei der Evangelischen Kirche in Frankfurt und Offenbach
Arbeiten bei der Evangelischen Kirche in Frankfurt und Offenbach

Seit 1980 ist der Evangelische Verein für Jugendsozialarbeit e.V. in Frankfurt am Main als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe in Frankfurt am Main tätig. Mehr als 90 Kinder- und Jugendhäuser, Schulprojekte, Einrichtungen zur beruflichen Qualifizierung, Einrichtungen der stationären und ambulanten Kinder- und Jugendhilfe sowie vielfältige Beratungs- und Hilfsangebote gehören zu unseren Arbeitsfeldern.


In unserem Ganztagsangebot an der Leibnizschule in Frankfurt Höchst ermöglichen wir ein verlässliches und qualifiziertes Angebot für die Schüler und Schülerinnen der 5. und 6. Jahrgngsstufe. Wir bieten den Schüler:innen täglich Hausaufgaben‐ und Freizeitangebote, die in enger Kooperation mit der Schule durchgeführt werden. 


Als Koordinator:in gestalten und organisieren Sie das pädagogische Angebot in Abstimmung mit der Schule. Sie sind für den Einsatz der Hilfskräfte vor Ort zuständig und sind Ansprechpartner:in für Eltern, Lehrkräfte, Schulleitung und Schüler:innen.


Für unsere Ganztagsangebote suchen wir zum 1. Juni 2024 oder 1. Juli 2024 eine:n Koordinator:in (m/w/d) mit einem Stellenumfang von 25 bis 30 Stunden pro Woche.


Das sind Ihre Aufgaben:

  • Organisation und Koordination von internen und außerschulischen Angeboten und Projekten im Ganztag
  • Pädagogische Begleitung von Schüler:innen 
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Leitungsteam der Schule
  • Administrative Tätigkeiten und Verwaltung
  • Beteiligung bei der Weiterentwicklung des Ganztagskonzeptes
  • Teilnahme an verschiedenen internen Arbeitskreisen
  • Externe Vernetzung mit den Akteuren im Quartier
  • Verantwortung für Qualitätsentwicklung und Dokumentation


Das bringen Sie mit:

  • Eine Befähigung zur Tätigkeit als pädagogische Fachkraft gemäß HKJGB §25b
  • Kenntnis der Strukturen im Schulalltag
  • Freude an der Arbeit im pädagogischen Bereich mit Kindern im Alter von 6 bis 10 Jahren
  • Interesse an pädagogischen Themen
  • Wertschätzung im Umgang mit Kindern und deren Familien
  • Eine inklusive Grundhaltung geprägt von Wertschätzung und Toleranz
  • Kreativität  
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Innovationsbereitschaft
  • Sehr gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office Programmen
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Emotionale Stabilität


Das bieten wir Ihnen:

  • 30 Tage Jahresurlaub sowie weitere zusätzliche freie Tage
  • Ein attraktives, dynamisch steigendes Gehalt (KDO E9)
  • Eine jährliche Sonderzahlung im November nach KDO
  • Hohe Arbeitsplatzsicherheit
  • Möglichkeit zur Mitgliedschaft in einer Hilfskasse mit zusätzlichen Beihilfeleistungen zu medizinischen Aufwendungen
  • Eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung
  • Mobilitätsticket (auf Grund gesetzlicher Bestimmungen zunächst befristet bis zum 31.12.2024)
  • Mitarbeiterrabatte
  • Einen Welcome-Day für neue Mitarbeitende
  • Eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum
  • Fachliche Begleitung und Supervision
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten


Für weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an Frau Kinga Derecskey-Sciortino (Arbeitsbereichsleitung) unter der Telefonnummer +49 157 850 022 04


ONLINE BEWERBEN


Wir schätzen Vielfalt, Individualität und Inklusivität. Diskriminierungssensible Bewerbungsverfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) sind beim Evangelischen Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt am Main e.V. Standard. Schwerbehinderte und BIPoC Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte beachten Sie, dass das Beifügen eines Bewerbungsfotos optional ist. Gleiches gilt für die Angabe von Betreuungszeiten; Sie entscheiden selbst, ob Sie diese Information in Ihren Bewerbungsunterlagen aufnehmen möchten. 

Es gelten die Regelungen des Einstellungsgesetztes der EKHN