Stellenbörse

Leitung (m/w/d – 100%) für die „Wohngruppe für Mutter mit Kind“

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung (m/w/d – 100%)
für die „Wohngruppe für Mutter mit Kind“

Die „Wohngruppe für Mutter mit Kind“ ist eine außengeleitete Jugendhilfeeinrichtung und bietet 3 Plätze gem. § 19 SGB VIII für junge, volljährige Mütter mit Kind. Die Wohngruppe liegt im Frankfurter Stadtteil Unterliederbach.

Ihre Aufgaben

  • Leitung des Teams (Vorgesetztenfunktion, Dienstplanung etc.)
  • Personalverantwortung
  • Finanzverantwortung (Haushaltsplanung, Bewirtschaftung, Budgetverantwortung)
  • Verantwortung für die Belegung der Einrichtung
  • Konzeptionelle Weitereintwicklung der Einrichtung
  • Evaluation der Arbeit, Controlling und Qualitätssicherung
  • Unterstützung und Begleitung der jungen Frauen bei der Verselbständigung und Hinführung zu einem eigenverantortlichen Leben mit dem Kind
  • Begleitung im Alltag, Beratung und Anleitung der Mütter bei der kindgerechten Versorgung, Pflege, Betreuung und Förderung der Säuglinge/Kinder
  • Durchführung von Einzel- und regelmäßigen Gruppengesprächen
  • Vorbereitung und Teilnahme an Hilfeplangesprächen
  • Dokumentation und Berichtswesen
  • Kooperation mit Netzwerkpartnern

Ihr Profil

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der erzieherischen Kinder- und Jugendhilfe
  • Erfahrungen mit dem Thema Kindeswohlgefährdung gem. § 8a SGB VIII
  • Fachkenntnisse bzgl. frühkindlicher Entwicklungsstufen, Bindungstheorien, Familienstrukturen und in der Gesundheitsfürsorge
  • Flexiblität in der Arbeitszeitgestaltung, Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende
  • Organisationstalent und hohe Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten

  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit und die Zusammenarbeit mit enagierten und an christlichen Werten orientierten Kolleg*innen
  • regelmäßige Supervision, Fort- und Weiterbildung
  • Vergütung nach kirchlichem Tarif (KDO) und eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung sowie weitere familienfördernde Zusatzleistungen

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem AGG sind in der EKHN Standard.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Arbeitsbereichsleitung Jugendhilfe, Frau Claudia Menesch: Tel. 069 / 92105-6676, claudia.menesch@frankfurt-evangelisch.de.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 24.11.2019 an:
Evangelischer Regionalverband Frankfurt und Offenbach, Fachbereich I: Beratung, Bildung, Jugend, Fachbereichsbüro, Rechneigrabenstr. 10, 60311 Frankfurt am Main,
E-Mail: fachbereichsbuero@frankfurt-evangelisch.de
Digitale Bewerbungen senden Sie bitte in einer PDF zusammengefasst.