Stellenbörse

Sozialpädagoge/in (m/w/d) für Sozialberatung für Asylsuchende in Großunterkünften (50%)

Wir suchen für die Beratung von Asylsuchenden in Großunterkünften zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sozialpädagogen/in (m/w/d)

für Sozialberatung für Asylsuchende in Großunterkünften (50%)

Die Beratungsstelle berät und begleitet die Familien und Einzelpersonen in allen Fragen ihrer gesellschaftlichen Integration und arbeitet hier insbesondere mit den kommunalen und staatlichen Ämtern und Behörden zusammen.

Ihre Aufgaben

  • Sozialberatung mit den Schwerpunkten: Spracherwerb, Arbeit und Zugang zu Arbeitsmarktprogrammen, Schule und Bildung, Gesundheit, kulturelle Integration, Existenzsicherung, psychosoziale Unterstützung, Informationen zum Asylverfahren zum Wohnen und in Fragen der Rückkehr
  • enge Zusammenarbeit mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Großunterkunft
  • Zusammenarbeit mit den kommunalen und staatlichen Behörden sowie den jeweils zuständigen Fachberatungsstellen insbesondere im Bereich psychosozialer und verfahrensrechtlicher Unterstützung, im Bereich der Familienberatung, Suchtberatung

Wir erwarten

  • abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse im Sozialrecht, Aufenthaltsgesetz und Asylbewerberleistungsgesetz
  • Beratungskompetenz und Interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zur intensiven Weiterqualifizierung, Zusammenarbeit im Team und Teilnahme an regelmäßiger Supervision
  • eigener Migrationshintergrund sowie gute Sprachkenntnisse aus dem arabischen, persischen, türkischen und afrikanischen Raum sind vorteilhaft, jedoch nicht zwingend erforderlich
  • gute EDV Kenntnisse

Wir bieten

  • Zusammenarbeit mit engagierten und an christlichen Werten orientierten Kollegen/innen
  • regelmäßige Supervision, Fort- und Weiterbildung
  • Vergütung nach kirchlichem Tarif (KDO, E9) mit Zusatzversorgung

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem AGG sind in der EKHN Standard.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Patrick Bailly-Miller, Leitung der Beratungsstellen für Asylsuchende in Großunterkünften, Tel.: 069/ 24751496941, E-Mail: patrick.bailly-Miller@frankfurt-evangelisch.de

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte schriftlich bis zum 09.08.2019 an:

Evangelischer Regionalverband Frankfurt und Offenbach, Büro des Fachbereich I: Beratung, Bildung, Jugend, Rechneigrabenstr. 10, 60311 Frankfurt am Main,
E-Mail: fachbereichsbuero@frankfurt-evangelisch.de