Stellenbörse

Stellvertretende Leitung (m/w/d - 100%) in der Alten Schule Bonames

Wir suchen zum 1.1.2020 oder später eine

stellvertretende Leitung (m/w/d - 100%)
der stationären Wohngruppen für Jugendliche in der Alten Schule Bonames

Der Aufbau unserer stationären Wohngruppen stellt sich zunehmend als hochkomplexes pädagogisches Arbeitsfeld dar; die Schaffung einer stellvertretenden Leitung der Einrichtung während der Abwesenheitszeiten der Einrichtungsleitung soll die pädagogische Kontinuität in der Einrichtung unterstützen. Wir suchen eine*n in der Jugendhilfe berufserfahrene*n Kolleg*in, der*die die Übernahme von Leitungsverantwortung anstrebt, der*die Freude am Aufbau einer Einrichtung und deren konzeptionellen Weiterentwicklung mitbringt und sich gerne den Herausforderungen in der pädagogischen Arbeit mit teilweise traumatisierten und/oder verhaltensauffälligen Jugendlichen stellt.

Ab dem vollendeten 13. Berufsjahr sieht unser kirchlicher Tarif eine 10%ige Leistungszulage vor.

Ihre Aufgaben

  • Abwesenheitsvertretung der Einrichtungsleitung
  • Verbindliche Begleitung der Jugendlichen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung
  • pädagogische Alltagsgestaltung, kreative Freizeitgestaltung und aktive Elternarbeit
  • Mitarbeit bei der Entwicklung des pädagogischen Konzepts
  • Teilnahme an Hilfeplangesprächen, Dokumentation und Berichtswesen
  • Übernahme von Wochenend- und Nachtdiensten

Ihr Profil

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Diplom, B.A., Master), Erzieher*innen, Jugend- und Heimerzieher*innen oder vergleichbare Qualifikation
  • fachliche Kenntnisse, soziale Kompetenzen und interkulturelle Fähigkeiten in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und ihren Eltern
  • Zusatzqualifikationen im kreativen, erlebnispädagogischen Bereich oder in der systemischen Arbeitsweise sind wünschenswert
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten

  • Mitarbeit in einem engagierten, an christlichen Werten orientierten Fachkräfte-Team, Gestaltungsspielraum und ein angenehmes Betriebsklima
  • regelmäßige Supervision, Fort- und Weiterbildung
  • Vergütung nach kirchlichem Tarif (KDO), Zeitzuschläge und Schichtzulage
  • arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung und Familienförderung

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an
Frau Claudia Menesch, Leiterin des Arbeitsbereichs Jugendhilfe, claudia.menesch@frankfurt-evangelisch.de, Tel: 069-92105-6676.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 24.11.2019 an:
Evangelischer Regionalverband Frankfurt und Offenbach, Fachbereich I: Beratung, Bildung, Jugend, Fachbereichsbüro, Rechneigrabenstr. 10, 60311 Frankfurt am Main,
E-Mail: fachbereichsbuero@frankfurt-evangelisch.de
Digitale Bewerbungen senden Sie bitte in einer PDF zusammengefasst.