Pressemitteilungen

Kirchplatz-Gespräch mit Kinderbuchautorin Claude K. Dubois

Claude K. Dubois, die belgische Kinderbuchillustratorin, hat sich nach ihrem preisgekrönten Kinderbuch über Flucht und Vertreibung „Akim rennt“ einem weiteren brisanten politischen Thema gewidmet, der Obdachlosigkeit. Am Freitag, 19. Januar 2018, 20 Uhr, stellt sie ihr Buch „Stromer“ (Moritz Verlag) beim Kirchplatz-Gespräch  im Gemeindehaus der Evangelischen Gemeinde Bockenheim, Kirchplatz 9, vor. Über die aktuelle Situation Obdachloser in Frankfurt berichtet Jürgen Mühlfeld, der Leiter des Diakoniezentrums Weser 5  im Frankfurter Bahnhofsviertel. Dominique Petre, die Kulturbeauftragte des Institut Français Frankfurt am Main, wird übersetzen. Neben dem Institut Français kooperiert auch die Bockenheimer Buchhandlung Eselsohr. Die Moderation des Abends übernimmt Pfarrer Rüdiger Kohl.