Pressemitteilungen

Mit Sprache dem Grauen begegnen

Die Evangelische Sankt Katharinengemeinde lädt während der Buchmesse zu der Reihe „Zwischenzeilen – eine Stunde Schönheit“ ein, jeweils um 18 Uhr lesen Autorinnen und Autoren in der Sankt Katharinenkirche, An der Hauptwache, Innenstadt, literarische Werke von Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten. Jennifer Clement, Asli Erdogan und Najem Wali sind am Mittwoch, 10. Oktober, zu Gast. Jan Assmann, dem in diesem Jahr zusammen mit seiner Frau Aleida der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels zugesprochen wurde, trägt am Donnerstag, 11. Oktober, 18 Uhr, zusammen mit Nora Bossong und Hans Ulrich Gumbrecht Texte vor. Am Freitag, 12. Oktober, 18 Uhr, sind Friedrich Ani, Judith Schalansky und Janne Teller zu Gast. Moderiert werden die drei Abende jeweils von Martin Schult. Die Reihe „Zwischen den Zeilen – eine Stunde Schönheit“ schließt am Samstag, 13. Oktober 2018, 18 Uhr, mit einer Lesung aus Texten von Aleida und Jan Assmann. Gita Leber, Pfarrerin der Evangelischen Sankt Katharinengemeinde und Olaf Lewerenz, Stadtkirchenpfarrer an Sankt Katharinen, tragen sie vor.
Der Eintritt zu allen Lesungen ist frei.