Pressemitteilungen

Sieben Jahre unter der Einflugschneise

Im Blick auf den siebten Jahrestag der Eröffnung der Nordwest-Landebahn des Frankfurter Flughafens am 21. Oktober fragen Nicht-Betroffene häufig, ob die Anrainer, etwa in Sachsenhausen, sich nicht inzwischen an den Lärm gewöhnt haben. Gewöhnung kann aber nicht die Lösung sein für diesen beträchtlichen Eingriff in die Lebensqualität so vieler Menschen, sagt Pfarrerin Silke Alves-Christe und lädt für Sonntag, 21. Oktober 2018, 10 Uhr, zu einem Gottesdienst in die Bergkirche der Evangelischen Dreikönigsgemeinde, Sachsenhäuser Landwehrweg 157, ein.

„Für die Betroffenen, aber auch für viele Solidarische bleibt die Frage, warum die Lärmbelastung und die Feinstaubbelastung, die von dem klimaschädlichsten aller Verkehrsmittel ausgehen, in unserer Gesellschaft so konsequent verschwiegen und verdrängt werden“, heißt es in der Ankündigung. Nach biblischer Orientierung für ein gelingendes Miteinander von Menschen soll in dem Gottesdienst gefragt werden.