Ausflüge, Politik und Gesellschaft

Ausflug in die Geschichte der Religionsflüchtlinge

Unterwegs auf den Spuren der Hugenotten und Waldenser

  • Sonntag, 14. August 2022
  • 11:00 Uhr
  • Start: Französisch-Reformierte Kirche, Herrnstraße 43, OF-Innenstadt

Im Anschluss an den 10-Uhr-Gottesdienst am Sonntag, 14. August 2022 in der Französisch-Reformierten Kirche in Offenbach, Herrnstraße 43, wird zu einem Sonntagsspaziergang auf dem Offenbacher Stück des Hugenotten- und Waldenser-Pfades eingeladen. Die Evangelische Stadtkirchengemeinde und die Französisch-Reformierte Gemeinde sind in Offenbach verantwortlich für die Ausschilderung dieser Europäischen Kulturroute. Bis ins Hainbachtal führt der Ausflug, dort endet er mit einer Einkehr zum Mittagessen.

Dies „Pfad“ erinnert an das Kulturerbe der calvinistischen Glaubensflüchtlinge Hugenotten, Waldenser und Wallonen. Über die Historie hinaus weckt der Weg Interesse für das reformierte Bekenntnis, Exil, Migration und Integration. Die Route verbindet die Flucht- und Exlilgebiete im Süden Europas, im Piémont und Südfrankreich mit den Aufnahme-Orten in Deutschland, Offenbach ist einer davon.

www.hugenotten-waldenserpfad.eu