Ausstellung

Düfte, Datteln, Schätze – Leben am Toten Meer

  • Dienstag, 01. Oktober 2019
  • ab 16:00 Uhr
  • Bibelhaus Erlebnis Museum, Metzlerstraße 19, F-Sachsenhausen

Familienführung

Das Tote Meer grenzt an Jordanien, Israel und das von Israel besetzte Westjordanland. Das Tote Meer ist für seinen hohen Salzgehalt bekannt und liegt rund 420 Meter unter dem Meeresspiegel. Damit ist es das am tiefsten gelegene Gewässer der Erde. Über viele Jahrtausende hinweg ließen sich Menschen am Toten Meer nieder, sie bauten Siedlungen, Festungen und Kultstätten. Orte wie Jericho, Qumran und Masada sind weltberühmt. Am Dienstag, 1. Oktober 2019, 16 Uhr, lädt das Bibelhaus Erlebnis Museum, Metzlerstraße 19 in Sachsenhausen unter dem Titel „Düfte, Datteln, Schätze – Leben am Toten Meer“ zu einer Familienführung ein, die das eindrucksvolle Geschehen in dieser auf den ersten Blick lebensfeindlichen Umgebung schildert.

Die Eintrittskarte kostet 5 Euro für Erwachsene, 4 Euro für Kinder, Schüler und Studierende, 11 Euro für Familien. Der Beitrag für die Teilnahme an einer Führung liegt bei 3 Euro pro Person beziehungsweise Familie.

www.bibelhaus-frankfurt.de