Familie, Kurs/Seminar/Tagung

Der Zöllner auf dem Baum

  • Dienstag, 08. Oktober 2019 - Mittwoch, 09. Oktober 2019
  • 09:00 – 16:00 Uhr
  • Matthäuskirche, Friedrich-Ebert-Anlage 33, F-Innenstadt

Die Geschichte von Zachäus in zwei Tagen gemeinsam erlebt und gespielt

In den Herbstferien können Kinder am Dienstag, 8. und Mittwoch, 9. Oktober 2019 in der Matthäuskirche der Evangelischen Hoffnungsgemeinde, Friedrich-Ebert-Anlage 33, Innenstadt, die Geschichte von dem Zöllner Zachäus kennenlernen.

Der Berufsstand des Zöllners hat normalerweise den Schlagbaum vor sich und versperrt anderen den Weg. Auf macht er, wenn der Zoll bezahlt wurde. Zachäus hat von diesem Obolus immer einiges für sich selbst behalten und ist darüber reich geworden. Und warum klettert er jetzt auf einen Baum? Mehr dazu lässt sich in diesem Workshop für Kinder ab erstem Schuljahr erfahren, der jeweils um 9 Uhr beginnt. Am Dienstag endet er um 16 Uhr, am Mittwoch wird für 15.30 Uhr zu einer kleinen Vorführung des gemeinsam erarbeiteten Theaterworkshops eingeladen. Singen, bauen, spielen, das Stück inszenieren und gemeinsames Essen gehören zum Programm der beiden Tage. Zudem wird es „hoch hinaus“ gehen.

Geleitet wird das Programm von Jeanette Hujer, Fa-Rung Rath und Pfarrer Andreas Klein.

Die Teilnahmekosten liegen bei 20 Euro insgesamt. Zu zahlen sind sie am ersten Tag.

Anmeldungen für „Der Zöllner auf dem Baum“ werden erbeten unter www.ev-hoffnungsgemeinde.de/kinderbibeltage