Fortbildung

Einsamkeit im Alter: Ursachen und Auswege

  • Dienstag, 29. Oktober 2019
  • 08:30 – 14:00 Uhr
  • Haus Am Dom, Domplatz 3, F-Innenstadt

Fortbildung des Forums „Offene Altenhilfe Frankfurt am Main“

Eine Fortbildung des Forums „Offene Altenhilfe Frankfurt am Main“ am Dienstag, 29. Oktober 2019, 8.30 bis 14 Uhr, im Haus Am Dom, Domplatz 3, Altstadt, soll für das Thema Einsamkeit im Seniorenalter sensibilisieren. Die Veranstaltung zeigt das Thema aus philosophischen, psychologischen und soziologischen Perspektiven auf. Es wird der Frage nachgegangen, ob die Offene Altenhilfe mit den aktuellen Handlungsspielräumen in der Lage ist, präventiv dem Phänomen zu begegnen.

Einen Schwerpunkt bildet der Fachvortrag „Einsamkeit im Alter“ der Diplom Pädagoginnen Tina Knoch und Silvia Erhard, beide Mitarbeiterinnen des Kompetenzzentrums „Zukunft Alter“ der Katholischen Stiftungshochschule München. In ihrem Vortrag stellen die Referentinnen in einem Überblick Ursachen und Risiken von Einsamkeit dar. Dabei legen sie ihren Schwerpunkt auf die besonderen Aspekte von Einsamkeit im Alter, wie zum Beispiel ein rapider Verlust des sozialen Umfelds oder eine zunehmend eingeschränkte Mobilität und damit einhergehende Verringerung sozialer Teilhabemöglichkeiten.

Am Nachmittag wird in Arbeitsgruppen unter anderem überlegt, welche Lösungsansätze entwickelt und, wie eine „sorgende Gemeinschaft“ etabliert werden kann, um der Einsamkeit im Alter entgegenzuwirken.

Die Fortbildung richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche und Interessierte. Sie ist eine Kooperationsveranstaltung der Evangelischen Kirche Frankfurt und Offenbach, des Frankfurter Verbands für Alten- und Behindertenhilfe e.V., des St. Katharinen- und Weißfrauenstifts, der AWO Frankfurt am Main, der Caritas Frankfurt am Main, des Jugend- und Sozialamtes Frankfurt am Main, des Internationalen Familienzentrums e.V.-IFZ und des Deutschen Roten Kreuzes.

Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro inklusive Getränke und Imbiss. Um Anmeldung wird gebeten bis 22. Oktober 2019 unter der Telefonnummer 069 921056678 oder per E-Mail an barbara.hedtmann@frankfurt-evangelisch.de.