Gottesdienst, Politik und Gesellschaft

2 Minuten schweigen – 29 Minuten danken

  • Donnerstag, 03. Oktober 2019
  • ab 11:45 Uhr
  • Alten Nikolaikirche, Römerberg, F-Innenstadt

Feier zum Tag der Deutschen Einheit

In diesem Jahr jährt sich die Deutsche Einheit zum 29. Mal. Ökumenisch wird dieses Ereignis auf dem Frankfurter Römerberg mit dem früheren Bundestagspräsidenten Wolfgang Thierse, der zu den Protestierenden gegen die DDR-Mächtigen gehörte, begangen. Der Tag beginnt um 11.45 Uhr mit einem ökumenischen Dankgottesdienst vor der evangelischen Alten Nikolaikirche auf dem Frankfurter Römerberg. Mitwirken daran werden Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen Frankfurt und der Evangelischen Allianz Frankfurt. Um 17.30 Uhr wird zu „Thematischem Auftakt und Gebet“ in die Freie evangelische Gemeinde, Oeder Weg 6, Nordend, geladen, um 18 Uhr gibt es im Dom, Domplatz 1, Innenstadt, die Fortsetzung. Ein Kerzenmarsch der beteiligten Kirchen beginnt um 18 Uhr. Er führt auf den Römerberg, wo ein internationaler Fürbitte- und Dankgottesdienst gefeiert wird, an dem die Jugendband der Evangelischen Allianz Frankfurt mitwirkt.

An dem Tagesprogramm beteiligt sind: Katholische Stadtkirchenarbeit, Evangelisches Stadtdekanat, Evangelische Allainz Frankfurt, Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Frankfurt, Internationale Gemeinden Frankfurts, Evangelisches Jugendwerk Frankfurt und CVJM Frankfurt.