Gottesdienst

Aufbruch zu einem neuen Gottesverständnis

Erinnerung an den Schweizer Theologen Karl Barth

  • Sonntag, 01. Dezember 2019
  • 10:00 Uhr
  • Französisch-reformierte Gemeinde, Herrnstraße 43, OF-Zentrum

1919 begründete Karl Barth mit seinem ersten Kommentar zu Paulus Römerbrief seine Laufbahn als „theologischer Revolutionär“. Der Spiegel nannte den Schweizer 1959 „Gottes fröhlichen Partisan“ – eine Titelzeile, die die Französisch-reformierte GemeindeOffenbach am Ersten Advent, Sonntag, 1. Dezember 2019, 10 Uhr in ihrer Kirche, Herrnstraße 43, Offenbach-Zentrum, aufgreift. In seinem vor 100 Jahren erschienen bahnbrechenden Werk zum Römerbrief suchte Barth nach einer neuen religiösen Basis, die dem Geist vieler Theologen, der Erste Weltkrieg sei „gottgegeben“, entgegenwirkt. In Anspielung auf Barths Heimatstadt Basel, in der der Theologe auch lehrte, werden beim Kirchcafé nach dem Gottesdienst Baseler Läckerli serviert.

www.karl-barth-jahr.eu