Gottesdienst

Gott aus der Stille heraus feiern

Meditative Stimmung am Sonntagnachmittag

  • Sonntag, 24. November 2019
  • 17:00 Uhr
  • Heiliggeistkirche am Dominikanerkloster, Kurt-Schumacher-Straße 23, Innenstadt

Vier Mal im Jahr gibt es in Frankfurt sonntags um 17 Uhr in der Heiliggeistkirche am Dominikanerkloster, Kurt-Schumacher-Straße 23, Innenstadt, das Angebot „Gottesdienst aus der Stille - das Leben feiern". Statt des Schwerpunktes Wort rückt die Spiritualität in den Mittelpunkt. Gesänge aus Taizé werden angestimmt in dem Rund, zu dem sich die Menschen zusammenfinden, Zeiten der Einkehr und Ruhe, zarte Klänge – nie an der Orgel, eher auf der Gitarre gespielt, sorgen für die besondere Atmosphäre dieser Gottesdienste. Dorothea Hillingshäuser, Referentin für Geistliches Leben im Zentrum Verkündigung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, die Klinikseelsorgerin Elisabeth Knecht, Christina Wingert-Weber, Lehrerin für Rhythmus-Atem-Bewegung und Pfarrer Sven-Joachim Haack sind die Initiatoren der „Gottesdienste aus der Stille“. Der letzte Termin im Jahr 2019 ist am 24. November.