Gottesdienst

Kirche für Trauernde

Friedhofsfeiern – zentral und in den Stadtteilen

  • Sonntag, 24. November 2019
  • 00:00 Uhr
  • Verschiedene Friedhöfe

Am sogenannten „Ewigkeitssonntag“ wird auf verschiedenen Frankfurter Friedhöfen zu evangelischen oder auch ökumenischen Friedhofsfeiern eingeladen. Zur „Kirche für Trauernde“ auf dem Frankfurter Hauptfriedhof, Eckenheimer Landstraße 190, Nordend, wird von 13.30 Uhr an geladen. Es beginnt mit einer Andacht für Gehörlose und Hörende. Unter dem Motto „Auf der Suche nach Trost und Hoffnung“ werden dort anschließend von 14 bis 16 Uhr Texte aus der christlichen Tradition im Wechsel mit Orgelmusik zu hören sein. Die Tür der Trauerhalle ist während der ganzen Zeit geöffnet zur Einkehr in die Stille, in Klänge, in Worte.

Weitere Feiern in den Stadtteilen

Sachsenhausen, 15 Uhr, Südfriedhof, Darmstädter Landstraße 229
Bockenheim: 15 Uhr, Ginnheimer Landstraße 97
Bonames: 14 Uhr, Im Storchenhain 24
Bornheim: 16.30 Uhr, Dortelweiler Straße 104
Eckenheim: 15 Uhr, Engelthaler Straße 36
Eschersheim: 15 Uhr, ökumenische Andacht, Nußzeil 13
Goldstein: 15 Uhr, Unterschweinstiegschneise 1
Fechenheim: 15 Uhr, ökumenische Feier, Steinäckerstraße 13
Heddernheim: 15 Uhr, ökumenisch, In der Römerstadt 129
Höchst: 15 Uhr, Sossenheimer Weg 75-77
Nied:10 Uhr, Oeserstraße 30
Nieder-Erlenbach: 15 Uhr, Neuer Friedhof, Alt-Erlenbach 80
Nieder-Eschbach: 14 Uhr, Tannenweg 3
Niederrad: 15 Uhr, Hahnstraße 14
Niederursel: 15 Uhr, Weißkirchener Weg 93
Oberrad: 15 Uhr, Waldfriedhof, Burgenlandweg 10
Schwanheim: 14 Uhr, Schwanheimer Ufer 300