Gottesdienst

Tod und Auferstehung

  • Mittwoch, 27. März 2019
  • ab 12:00 Uhr
  • Weißfrauen Diakoniekirche, Weserstraße/Ecke Gutleutstraße, F-Innenstadt

Mittagsandachten mit Orgelmusik und Samowar-Bar

Tod und Auferstehung sind die Themen der Mittagsandachten, zu denen die Weißfrauen Diakoniekirche Weserstraße/Ecke Gutleutstraße während der Passionszeit einlädt. Jeweils mittags um 12 Uhr widmet sich eine Andacht den Mysterien Tod und Auferstehung, anschließend können die Zuhörenden bei einem Glas Tee an der Samowar-Bar das Gehörte auf sich wirken lassen und miteinander besprechen.

Den Auftakt macht am Mittwoch, 27. März 2019 um 12 Uhr Diakon Werner Fuchs. Die Pfarrerin für Interreligiösen Dialog Susanna Faust Kallenberg teilt am Mittwoch, 3. April, ihre Gedanken zum Thema Tod und Auferstehung. Am Mittwoch, 10. April hält Conny von Schumann, Leiter Personalgewinnung im Arbeitsbereich Kindertageseinrichtungen des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach, die Mittagsandacht. Am Tag vor Gründonnerstag, am Mittwoch, 17. April beschließt Gunter Volz, Pfarrstelle für Gesellschaftliche Verantwortung beim Evangelischen Stadtdekanat, die Reihe der Andachten zur Passionszeit. Maria Bandur begleitet

die Mittagsandachten auf der Orgel, Thomas Kober zeichnet als Kurator verantwortlich.