Kunst & Kultur

Die Pferde des Dschings Khan

Filmabend

  • Montag, 06. September 2021
  • 19:45 Uhr
  • Dreifaltigkeitskirche, Funckstraße 16, F-Kuhwaldsiedlung/Europaviertel

Immer am ersten Montag im Monat zeigt die Evangelische Dreifaltigkeitsgemeinde in der Veranstaltungsreihe „KirchLICHTspiele“ Filme, die mal zum Schmunzeln und mal zum Nachdenken anregen. Am Montag, 6. September 2021, 19.45 Uhr wird der Film „Das Lied von den zwei Pferden“ in der Kirche, Funckstraße 16, gezeigt.

Zu Beginn wird kurz in den Film eingeführt.

„Die zwei Pferde des Dschingis Khan“ ist ein altes Lied der Mongolen. Ein Versprechen, eine alte, zerstörte Pferdekopfgeige und ein verloren geglaubtes Lied führen die Sängerin Urna in die Äußere Mongolei zurück. Ihre Großmutter musste einst ihre geliebte Geige in den Wirren der chinesischen Kulturrevolution zerstören. Auf dem Geigenhals war dieses uralte Lied der Mongolen eingraviert. Nun ist es an der Zeit, das Versprechen, das Urna ihrer Großmutter gab, einzulösen. Wird es ihr gelingen, dieses alte Lied und damit auch die Geige wieder zu vervollständigen?

Ein Negativtest ist für den Einlass zu dem Kinoabend verpflichtend – Ausnahmen gelten wie üblich für zweifach geimpfte und genesene Personen.

Einlass wird ab 19.30 Uhr gewährt.