Kunst & Kultur, Politik und Gesellschaft

Wim Wenders Hommage an den Träger des Friedenspreis

  • Freitag, 18. Oktober 2019
  • ab 20:00 Uhr
  • E-Kino, Zeil 125, F-Innenstadt

Gemeinde wechselt für einen Abend in benachbarten Kinosaal

Das Programm der Evangelischen Sankt Katharinengemeinde während der Buchmesse nimmt auch in diesem Jahr Bezug auf den Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels. Am Freitag, 18. Oktober 2019, 20 Uhr, wird im benachbarten E-Kino, Zeil 125, Innenstadt, der Dokumentarfilm „Das Salz der Erde“ gezeigt. Wim Wenders hat darin das Schafen des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado gewürdigt, der in Paulskirche ausgezeichnet werden soll. Im Anschluss an die Vorführung des Films gibt es ein Gespräch mit dem Mainzer Buchwissenschaftler Professor Stephan Füssel, der Salgado für die Ehrung vorgeschlagen hat. Erstmals erhält ein Fotograf sie.

Der Eintritt zu dem Kinoabend kostet 8 Euro.

Zudem gibt es während der Buchmesse in der Sankt Katharinenkirche vom 16. bis 18. Oktober jeweils um 18 Uhr die Reihe „Zwischen Zeilen – ein Stunde Schönheit“, in der bekannte Autorinnen und Autoren Literatur vorlesen, die in Kriegs- und Krisengebieten von anderen geschrieben wurde.