Musik

Christof Lauer und Valentin Garvie in Concert

  • Freitag, 06. September 2019
  • ab 20:00 Uhr
  • Gethsemanekirche, Eckenheimer Landstraße 90/Ecke Neuhofstraße, F-Nordend

Saxophon trifft Trompete

Die Evangelische Gethsemanegemeinde und die Jazz-Initiative Frankfurt haben am Freitag, 6. September 2019, wieder ein Jazz-Highlight auf dem Programm. Christoph Lauer, Saxophon und Valentin Garvie, Trompete, treten auf um 20 Uhr in der Gethsemanekirche, Eckenheimer Landstraße 90/Ecke Neuhofstraße im Nordend. Christof Lauer, unter anderem Echo-Jazz-Preisträger 2015, ist in den vergangenen 30 Jahren mit einer bewundernswerten Kontinuität auf allen Kontinenten der Erde und bei allen europäischen und internationalen Festivals von Montreux bis Istanbul und von Havanna bis Peking sowohl mit eigenen Bands wie auch als Sideman in den unterschiedlichsten Formationen aufgetreten. Die Vielfalt und kreative Energie von Lauers musikalischen Begegnungen und Projekten spiegelt immer wieder seine tiefste Überzeugung wider: „Jazz ist Kommunikation“. Valentin Garvie wurde 1973 in Mar del Plata an der argentinischen Atlantikküste geboren und studierte klassische Trompete in Buenos Aires und London. Von Anfang seiner musikalischen Karriere an ist er sowohl in klassischen als auch in Jazz-Ensembles zu erleben. Seit 2002 gehört er dem Ensemble Modern in Frankfurt am Main an.

Es wird spannend sein, zu erleben, wie sich die Energien beider Musiker verbinden.

Die Tickets kosten 15/12 Euro, Abendkasse ab 19 Uhr.

Gefördert wird das Konzert von Merz Pharma.