Musik, Besinnung/Meditation

Einführung in die Welt der Meditation

Ulrich Mattner informiert in der Weißfrauen Diakoniekirche über verschiedene Übungsweisen

Wer sich schon immer mal mit dem Thema „Meditation“ befassen wollte, hat dazu diesen Sommer im Rahmen von sechs Informationsabenden in der Weißfrauen Diakoniekirche, Weser/Ecke Gutleutstraße, Gelegenheit. Der Journalist und Fotograf Ulrich Mattner, der selbst seit zwei Jahrzehnten meditiert, gibt eine bebilderte Einführung in die Welt der Meditation. Anschließend geht es um praktische Fragen wie Atemtechnik, Sitzhaltung und an welchen Orten es Meditationsangebote in Frankfurt gibt.

Themen werden auch der Einzug der Meditation in Konzerne wie Google oder SAP sein und die Gründe, warum Hirnforscher einen tibetischen Mönch den glücklichsten Menschen auf der Erde nennen. Ebenso wird erläutert, welche Rolle Meditation im Christentum gespielt hat und heute noch spielt.

Die Veranstaltungen sind für jeweils zehn Teilnehmer*innen gedacht. Die Abstandsregelungen im weiträumigen Saal der Weißfrauen Diakoniekirche werden dabei sehr großzügig eingehalten, es wird darum gebeten, Mund-Nasen-Bedeckungen mitzubringen, Meditationskissen und -hocker sind vorhanden. Mitmachen kostet 13 Euro. Der Themenabend dauert jeweils von 18.30 bis 20.30 Uhr. Die Termine sind: 29. und 30. Juni, 20. und 22. Juli, sowie 3. und 4. August.

Gedacht ist das Angebot für Personen ab 16 Jahren.

Tickets und Termine unter: http://umattner.de/touren/raus-aus-dem-hamsterrad