Musik

„Holywood“ kommt nach Frankfurt

  • Samstag, 26. Oktober 2019
  • ab 19:30 Uhr
  • Nord-Ost-Gemeinde, Wingertstraße 15 – 19, F-Ostend

Christian Schnarr verwandelt Choräle auch schon mal im Stil einer Filmmusik

Christian Schnarr stellt am Samstag, 26. Oktober 2019, 19.30 Uhr, in der Evangelischen Nord-Ost-Gemeinde, Wingertstraße 15 – 19, Ostend, sein Projekt „Holywood“ vor. Dafür hat der Komponist klassische Choräle ebenso wie moderne christliche Songs im Filmmusikstil arrangiert und eingespielt. Wer genau hinhört, findet in Schnarrs Musik Anleihen aus der Musik großer Produktionen wie „Herr der Ringe“, „Superman“ oder „Star Wars“. Nicht umsonst heißt das Projekt „Holywood“. Allerdings mit nur einem „L“ (holy, übersetzt heilig), denn im Mittelpunkt von Schnarrs Musik steht Jesus Christus. Doch die Musik ist ebenso fulminant und mitreißend wie die berühmter Hollywoodfilme.

Schnarrs Arrangements bekannter Lieder wie „Großer Gott wir loben Dich“, „Der Mond ist aufgegangen“ oder „Für den König“ hat er gemeinsam mit dem German Pops Orchestra eingespielt und einen Film daraus gemacht. Dieser wird am 26. Oktober 2019 bei Kinoatmosphäre in der Nord-Ost-Gemeinde gezeigt, während Schnarr dazu live Klavier spielt. Die Konzertgäste können an dem Abend auch erfahren, wie der Komponist zu dem Projekt gekommen ist und welche Bedeutung diese Lieder für ihn haben. Mit dabei ist der Moderator und Musiker Klaus-André Eickhoff. Er führt durch den Abend.

Die Tickets kosten im Vorverkauf 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro. Sie sind im Vorverkauf erhältlich in der Nord-Ost-Gemeinde (verwaltung@nord-ost-gemeinde.de) und in der Alpha Buchhandlung, Oeder Weg 43, Nordend.

Weitere Informationen:

www.nord-ost-gemeinde.de

https://holywood.cd