Musik

Matthäuspassion reloaded

  • Samstag, 16. März 2019
  • ab 16:00 Uhr
  • Heiliggeistkirche am Dominikanerkloster, Kurt-Schumacher-Straße 23, Innenstadt

Schüler*innen Projekt der Jungen Kantorei aus der Reihe „Junge Ohren“

Betrachtet man die berühmte Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach einmal losgelöst vom religiösen Kontext, dann geht es um die Geschichte eines Außenseiters im Konflikt mit der Mehrheitsgesellschaft, um verschieden Formen von Gewalt wie Verrat, Verleugnung, Ungerechtigkeit, Spott, Demütigung und korrupte Machtausübung, denen auf der anderen Seite Werte wie Friedfertigkeit, Barmherzigkeit und Gerechtigkeit gegenüberstehen. Alles Themen, mit denen nicht zuletzt Herwanwachsende regelmäßig konfrontiert sind. Die Junge Kantorei hat in diesem Kontext Bachs berühmtes Werk aufgegriffen in einem Schüler*innen Projekt. Präsentiert wird das Ergebnis am Samstag, 16. März 2019, 16 Uhr, in der Heiliggeistkirche am Dominikanerkloster, Kurt-Schumacher-Straße 23, Innenstadt.

Unter dem Motto „Selig sind die Friedfertigen“ haben Jugendliche einer siebten und einer neunten Klasse der Frankfurter Bettinaschule diese Konflikte in eigene Texte übersetzt. Mittels Tanz und Bewegung drücken sie die mit solchen Auseinandersetzungen einhergehenden Emotionen aus. Angeleitet hat sie bei der Erarbeitung des Programms Victoria Söntgen. Bei der Aufführung werden die Texte und Moves der Jugendlichen gemeinsam mit der Jungen Kantorei und ihrem Barock-Orchester als Auszüge der Matthäuspassion zur Geltung gebracht.

Der Eintritt ist frei.

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) fördert dieses Projekt.

Hinweis: Am Abend des 16. März führen die Junge Kantorei und ihr Barockorchester zusammen mit Solisten in der Heiliggeistkirche die Matthäuspassion von Bach auf.

Pressekontakt: Florian Hessenmüller, Telefon 069 9494767709 oder 0179 6691186