Musik

Neues zum Jubiläum: 100. Neue Frankfurter Bachstunde

  • Samstag, 19. Oktober 2019
  • ab 19:30 Uhr
  • Sankt Thomaskirche, Heddernheimer Kirchstraße 2b, F-Heddernheim

Bachkantate, Erstes Brandenburgisches Konzert und live Elektronik gepaart mit Orgel

Die 100. Neue Frankfurter Bachstunde steht am Samstag, 19. Oktober 2019 an: Begangen wird das mit einer neuen Komposition, der Bachkantate BWV 100 und Rahmenprogramm. Los geht es um 13 Uhr für Leute, die bei der Aufführung der Bachkantate im Jubiläumskonzert in der evangelischen Sankt Thomaskirche, am Abend um 19.30 Uhr mitsingen wollen. Anmeldungen dafür werden unter der E-Mailadresse info@st-thomasgemeinde.de entgegengenommen. Um 16 Uhr wird in der Gemeinde Bachs Kaffeekantate BWV 211 „Schweigt stille, plaudert nicht“ erklingen, gespielt von La Tirate Ensemble pro Alte Musik, gesungen von Renata Grunwald, Sopran, Christoph Claßen, Tenor sowie einem Bass. La Tirata und Solisten sind auch dabei, wenn um 19.30 Uhr die 100. Neue Frankfurter Bachstunde ansteht. Prägen wird sie eine UA-Auftragskomposition für Orgel und Elektronik von Tobias Hagedorn. Er wird sie mit Michael Riedel, Orgel, darbieten. Hagedorn ist mit „live Elektronik“ annonciert. Diese Neuschöpfung trifft dann auf Bachs Kantate BWV 100 und das Erste Brandenburgische Konzert.

Geleitet wird der Jubiläumsabend von dem Kirchenmusiker Gemeinde, Tobias Koriath.

An jedem 19. eines Monats um 19:30 Uhr präsentiert die Konzertreihe Neue Frankfurter Bachstunde in der Heddernheimer Sankt Thomaskirche Musik von Johann Sebastian Bach in vielfältigen unterschiedlichen Besetzungen spannende Kompositionen unterschiedlicher Epochen, die in Bezug oder auch im ­Kontrast zu den Werken des Barockmeisters stehen. Initiator der Reihe ist Kantor Tobias Koriath.

Der Eintritt zu diesen Konzerten ist frei, Spenden werden erbeten.