Musik

VHS-Kurs zur Sankt Thomas Orgel

  • Dienstag, 15. Oktober 2019
  • 18:00 – 19:30 Uhr
  • Sankt Thomaskirche, Heddernheimer Kirchstraße 2b, F-Heddernheim

Einblick in ein Instrument: Geschichte und Pläne

Seit 2017 sind Orgelbau und Orgelmusik immaterielles UNESCO-Welt-Kulturerbe. „Die neue Thomasorgel“ befindet sich damit also in bester Gesellschaft. Nach der Zerstörung der evangelischen Sankt Thomaskirche, Heddernheimer Kirchstraße 2 b, 1944 wurde die Thomasorgel nach Plänen des legendären Frankfurter Organisten Helmut Walcha gebaut. Jetzt soll sie saniert und bei dieser Gelegenheit klanglich und technisch modernisiert werden: die Substanz der „alten“ Orgel bleibt erhalten; aber neue Register und Spielmöglichkeiten kommen hinzu, und damit andere, vor allem romantische Klangfarben. Vorgestellt wird die Orgel am Dienstag, 15. Oktober 2019, 18 bis 19.30 Uhr, bei einer Kooperationsveranstaltung mit der Volkshochschule (Nord). Nach einer Einführung demonstriert Kantor Tobias Koriath die klanglichen Möglichkeiten des Instruments und die Idee der „Neuen Thomasorgel“. Abgerundet wird diese Führung mit Musik und einem „guten Glas Orgelwein“.

VHS-Kurs 0210-52 Nord

Teilnahmekosten: 8 Euro, Anmeldung über www.vhs.frankfurt.de