Musik

Viktorianisches Lebensgefühl

Sonate von Edward Elgar in Sankt Katharinen

  • Montag, 28. September 2020
  • 16:30 Uhr
  • Sankt Katharinenkirche, An der Hauptwache, F-Innenstadt

Ein besonderes Klangerlebnis mitten im pulsierenden Herzen der Stadt: Das bietet „30 Minuten Orgelmusik“ jeden Montag und jeden Donnerstag (außer an Feiertagen), jeweils ab 16.30 Uhr. Am Montag, 28. September 2020, um 16.30 Uhr, steht in der evangelischen Sankt Katharinenkirche, An der Hauptwache, Innenstadt, eine einzige Komposition auf dem Programm: die Sonate G-Dur, op. 28, des britischen Komponisten Edward Elgar (1857–1934), der als Vertreter der Spätromantik gilt und dessen hymnische Werke wie „Land of Hope and Glory“ das Lebensgefühl der Viktorianischen Epoche widerspiegeln. An der Rieger-Orgel spielt Professor Martin Lücker.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.