Musik

Vivaldissimo

  • Sonntag, 13. Oktober 2019
  • ab 21:00 Uhr
  • Epiphaniaskirche, Oeder Weg/Ecke Holzhausenstraße, F-Nordend

Virtuose Musik für Cello von Vivaldi

Die Evangelische Sankt Petersgemeinde hat am Sonntag, 13. Oktober 2019, 21 Uhr, wieder ein Konzert der „Fullmoon“-Reihe auf dem Programm. In der Epiphaniaskirche, Ecke Oederweg/Holzhausenstraße, erklingt Musik von Antonio Vivaldi. Der Italiener, ein Geigenmeister seiner Epoche, hat auch viele Concerti und Sonaten für andere Instrumente komponiert, besonders für das Violoncello. Die Sonaten für Violoncello und Basso continuo von Vivaldi zählen zu den bekanntesten und wichtigsten Cellowerken des Barock. Johann Sebastian Bach war ein großer Bewunderer des Komponisten, er bearbeitete einige Violinsonaten Vivaldis für die Orgel. Michael Riedel spielt beim „Fullmoon“-Konzert eines dieser Stücke. Die Sonaten für das Cello musiziert auf historischem Instrumentarium das Ensemble „Bassorum vox“ mit Seung Yeon Lee (Barockcello), Sophie Se-Hee Lee (Violone) und Michael Riedel (Cembalo, Orgel). Im Anschluss das einstündige Konzert besteht beim „Afterglow“ die Möglichkeit zum Austausch mit den Musizierenden und anderen Gästen bei einem Glas Wein, Wasser oder Bier.

Der Eintritt für die Konzerte der „Fullmoon“-Reihe beträgt jeweils 10 Euro, ermäßigt 5 Euro für Schülerinnen, Schüler, Studierende und Arbeitslose.