Politik und Gesellschaft, Treffen

Bibel-Power

Ein Abend der Ideenschmiede gegen Arbeitslosigkeit

  • Donnerstag, 17. Juni 2021
  • 18:00 – 20:30 Uhr
  • Haus der Volksarbeit, Eschenheimer Anlage 21, F-Innenstadt

Angelehnt an Udo Lindenbergs „Hinterm Horizont geht’s weiter“ lädt die ökumenische Ideenschmiede gegen Arbeitslosigkeit am Donnerstag, 17. Juni 2021, von 18 bis 20.30 Uhr wieder in das Haus der Volksarbeit, Eschenheimer Anlage 21, Innenstadt ein. Dieses Mal lautet das Thema: „Mit biblischen Gedanken auf zu neuen Ufern….Wie aus Schwäche Stärke wird“. Die Ideenschmiede wendet sich an Menschen, die erwerbslos sind, an Leute, die neue Wege suchen, in der Arbeitslosigkeit ihre Lebenssituation zu verbessern, die sich in Alltagsdingen vernetzen wollen und Interesse an politischer Auseinandersetzung mit Bedingungen der Erwerbslosigkeit haben. Es handelt sich um ein offenes Angebot, das unter Corona-Schutzbedingungen stattfindet.

Weitere Informationen und Anmeldung: Ute Schäfer, Katholische Erwachsenenbildung, Telefon 069 8008718 - 464, E-Mail u.schaefer@bistumlimburg.de, Gunter Volz, Pfarrstelle für gesellschaftliche Verantwortung beim Evangelischen Stadtdekanat Frankfurt und Offenbach, Telefon 069 2165-1227, E-Mail gv@ev-dekanat-ffm.de.

Die Ideenschmiede ist eine Kooperation von: Marion Schick, Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Ute Schäfer, Katholische Erwachsenenbildung und „Kirche für Arbeit“, Initiative der Katholischen Stadtkirche Frankfurt, Gunter Volz, Pfarrstelle für gesellschaftliche Verantwortung beim Evangelischen Stadtdekanat Frankfurt und Offenbach, Manuela Baumgart, Fachstelle für Stadtkirchenarbeit an der Stadtkirche in Offenbach und Pia Arnold-Rammé, Fachstelle für Katholische Stadtkirchenarbeit Frankfurt.