Politik und Gesellschaft, Vortrag/Diskussion, Online-Veranstaltung

25 Jahre „Kampf der Kulturen"

„Frieden für Europa, Frieden für die Welt?“

  • Mittwoch, 01. September 2021
  • 19:00 – 21:00 Uhr
  • Evangelische Akademie Frankfurt, Online (Zoom)

Vor 25 Jahren erschien das Buch „Kampf der Kulturen" des renommierten US-amerikanischen Politikwissenschaftlers Samuel P. Huntington (1927-2008) und löste schon unmittelbar nach seinem Erscheinen eine große Debatte aus. Diese weitete sich nach den Terror-Anschlägen des 11. September 2001 in New York und Washington aus und wurde immer hitziger und komplexer. Nach einem Vierteljahrhundert ist es an der Zeit, die Diskussion noch einmal mit etwas Abstand zu betrachten: Die Evangelische Akademie Frankfurt und die Friedrich-Ebert-Stiftung Hessen laden am Mittwoch, 1. September 2021, 19 bis 21 Uhr, zu einer Online-Diskussion über das Thema „Kampf der Kulturen“ ein. Debattieren über den aktuellen Stand des Themas und über Fragen wie „Ist das, was sich derzeit in Afghanistan ereignet, nicht geradezu ein Beleg dafür? Ist das Buch eine "self fulfilling prophecy"? werden referieren und diskutieren: Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident a.D., die Journalistin Liane Bednarz sowie Saba-Nur Cheema, Pädagogische Leiterin Bildung der Bildungsstätte Anne Frank. Eberhard Pausch, Studienleiter für Religion und Politik der Akademie wird moderieren und auch Aspekte berücksichtigen wie: Was können wir tun, im Kleinen wie im Großen, in unserer Gesellschaft und in unserer globalisierten Welt, um zum Frieden und zur Verständigung der Völker, Nationen und Kulturen beizutragen?

Anmeldung erbeten über den Termineintrag auf www.evangelische-akademie.de. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Alle angemeldeten Teilnehmer:innen erhalten den ZOOM-Zugangslink spätestens am Tag vor der Veranstaltung per E-Mail.

Es gibt auch die Möglichkeit per Livestream auf Youtube die Veranstaltung zu verfolgen.