Politik und Gesellschaft, Treffen, Vortrag/Diskussion

„The New Normal!" - auf dem Weg in die Zeit nach Corona

Diskussion aus verschiedenen Berufsperspektiven

  • Mittwoch, 13. Oktober 2021
  • 18:00 – 21:00 Uhr
  • Evangelische Akademie, Römerberg 9, F-Innenstadt (digitale Teilnahme auch möglich)

Auch wenn wir zurzeit noch in der vierten Welle stecken, gibt es auch Zuversicht, dass Corona irgendwann in den Hintergrund rückt und ein unbelasteteres Leben wieder möglich wird. Am Mittwoch, 13. Oktober 2021, 18 bis 21 Uhr wird in der Evangelischen Akademie, Römerberg 9, Innenstadt, darüber diskutiert, was im Blick auf den Umgang mit Konflikten aus der Pandemie gelernt werden kann, was die Menschen besser hinter sich lassen und was sie mitnehmen. Veranstalter ist das Netzwerkwerk Betriebliche Konfliktkultur Rhein-Main (www.nebekon.de) in Kooperation mit der Fachgruppe Mediation und Kirche im Bundesverband Mediation (BM). Unter anderen gehört Gunter Volz, Pfarrer für gesellschaftliche Verantwortung im Evangelischen Stadtdekanat Frankfurt und Offenbach zu dem Vorbereitungsteam.

Zu den Vertreter*innen aus ganz unterschiedlichen Organisationen, die sich bereit erklärt haben, Ihre Sicht der Dinge zu schildern und zu diskutieren gehören Susanne Frye, Schulleiterin der IGS-Nordend in Frankfurt, Klaus Leeder, Geschäftsführer der Beratungsgesellschaft Raum für Führung in Frankfurt, Petra Grimm, Steuerberaterin bei Grimm & Schierholz Partnerschaftsgesellschaft und Monika Schreiber, Hessisches Competence Center (HCC) für Neue Verwaltungssteuerung.

Im Anschluss an die Diskussion wird zu geselligem Austausch bei Wasser, Wein und Brezel eingeladen.

Die Veranstaltung ist als Präsenzveranstaltung geplant, die Teilnahme kostet 10 Euro.

Es gibt auch die Möglichkeit, per Videokonferenz an dem Abend teilzunehmen.

Anmeldungen für die Teilnahme Präsenz oder Online Sabine.Grupe@cokomo.de