Vortrag/Diskussion

Erläuterung zu den Wandmalereien aus dem 13. Jahrhundert

Die Kunsthistorikerin Helga Bill hält im Rahmen von 1250 Jahre Preungesheim einen Vortrag

  • Samstag, 20. August 2022
  • 17:00 Uhr
  • Kreuzkirche, Weinstraße 25, F-Preungesheim

In der Schriftenreihe des Evangelischen Regionalverbandes hat Helga Bill vor acht Jahren die Wandmalereien der Preungesheimer Kreuzkirche vorgestellt. Die promovierte Kunsthistorikerin hat sich umfassend mit den in der Reformationszeit übertünchten Darstellungen befasst, die 1997 freigelegt, konserviert und restauriert worden waren. Der Deutschorden Frankfurt hatte, nachdem ihm von König Rudolf von Habsburg im Jahr 1275 das Patronatsrecht an der Kreuzkirche zuerkannt worden war, seine Schutzpatrone Georg und Maria an die Wand malen lassen. Über diese kunsthistorisch bedeutsamen Werke, die den Übergang von Spätromanik zur Gotik in der sakralen Malerei abbilden, spricht Bill am Samstag, 20. August 2022, 17 Uhr, in der evangelischen Kreuzkirche, Weinstraße 25, im Rahmen des Jubiläums 1250 Jahre Preungesheim. Die Kreuzkirche ist eine der ältesten Kirchen in Frankfurt. Sie wurde ursprünglich in romanischer Zeit um 1210 errichtet und im 14. Jahrhundert im gotischen Stile erweitert.