Vortrag/Diskussion

Wohin soll es gehen?

  • Samstag, 19. Oktober 2019
  • 10:00 – 16:00 Uhr
  • Gemeindezentrum Dreikönigsgemeinde, Tucholskystraße 40, F-Sachsenhausen

Zukunftswerkstatt der Dreikönigsgemeinde am 19. Oktober

Die nehmen Menschen Kirchengemeinde im Stadtteil wahr? Was erwarten sie von ihr? Und wie kann Kirche begeistern? Was macht christlichen Glauben in der Großstadt aus? Welche Vernetzungen im Stadtteil sind möglich? Auch vor dem Hintergrund der rückläufigen Zahl an Kirchenmitgliedern und den damit verbundenen sinkenden Steuereinnahmen möchte die Evangelische Dreikönigsgemeinde in Frankfurt-Sachsenhausen solche Fragen in den Blick nehmen.

Einige Kirchenvorstandsmitglieder und Ehrenamtliche haben sich zusammengefunden und wollen am Samstag, 19. Oktober 2019, von 10 bis 16 Uhr im Gemeindezentrum, Tucholskystraße 40, gemeinsam mit Gemeindegliedern, Haupt- und Ehrenamtlichen sowie Menschen mit der Perspektive von außen in einer Zukunftswerkstatt Anregungen sammeln und Ideen für die Dreikönigsgemeinde entwickeln. Das Pfarrteam und der Kirchenvorstand sehen sich dabei zwar in der Rolle der Gastgeber, nicht aber in der der Wortführer. Ihnen geht es an diesem Tag darum zuzuhören und miteinander ins Gespräch zu kommen.

„Mit der Zukunftswerkstatt möchten wir herausfinden, wie eine christliche, offene und lebendige Dreikönigsgemeinde in den nächsten Jahren aussehen kann.“, so Ralf-Günter Werb, Kirchenvorsteher und Mitglied der Projektgruppe. „Wir freuen uns, wenn möglichst viele interessierte Menschen kommen, denn entscheidend für den Erfolg der Veranstaltung ist eine breite Mischung an Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Dabei sind Konfession oder Kirchenzugehörigkeit kein Kriterium. Gerade die Vielfalt der Perspektiven kann zu einem repräsentativen Meinungsbild und konstruktiven Ideen beitragen.“

Für die Vorbereitung und die Moderation greift die Gemeinde auf externe Expertise vom IPOS, Institut für Personalberatung, Organisationsentwicklung und Supervision in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), zurück. In unterschiedlichen Workshop-Formaten werden der Ist-Zustand und Anregungen für die Zukunft beleuchtet. Die eigens eingerichtete Homepage www.zukunft.dreikoenigsgemeinde.de hält weitere Informationen bereit.

Informationen oder Kontaktmöglichkeiten: www.zukunft.dreikoenigsgemeinde.de, E-Mail zukunft@dreikoenigsgemeinde.de, Gemeindebüro: Telefon 069 681771, Anmeldung: https://tinyurl.com/zuk unft3k