Aktuelles

24 mal Vorfreude – auch oder gerade in diesem Jahr

Es ist wieder soweit: Kinderaugen leuchten, wenn jeden Morgen ein Türchen am Adventskalender aufgemacht werden kann! Was sich wohl dahinter verbirgt? Ein schönes Bild? Vielleicht Schokolade oder ein Spielzeug? An die Vorfreude und Spannung, die von den 24 Türchen oder Beutelchen ausgeht, erinnern wir uns noch gut.

24 Türchen bilden den Countdown bis Weihnachten
24 Türchen bilden den Countdown bis Weihnachten

Auch Erwachsene freuen sich über die kleinen Überraschungen, die ein Adventskalender bereithält. Neben den klassischen Kalendern aus Papier, gibt es immer häufiger auch Online-Formate, etwa „Anlauf nehmen“ von evangelisch.de. Hier erscheint jeden Tag ein kleiner Film, der von einer der Landeskirchen der EKD produziert wurde, und die gemeinsam auf eine adventliche Videoreise Richtung Weihnachten einladen: adventskalender.evangelisch.de

Der Adventskalender des Sängerkreis Frankfurt bietet eine musikalische Überraschungen: Jeden Tag singt ein anderer Chor ein Weihnachtsständchen: zum Adventskalender des Sängerkreis Frankfurt

Die Frankfurter St. Nicolai-Gemeinde hat einen eigenen „klingenden Adventskalender“ veröffentlicht, hinter dessen Türchen Mitschnitte von Konzerten und vorgelesene Texte warten: zum klingenden Adventskalender

Darüber hinaus hat auch Gaby Deibert-Dam, Gemeindepädagogin der Luther-, Marien-, St. Nicolai- und Wartburggemeinde in Frankfurt, einen Familien-Adventskalender ins Netz gestellt, dessen Türchen sich mal an die Kleinen und mal an die Großen wenden: zum Familien-Adventskalender

In der Offenbacher Lukas- und Matthäusgemeinde findet jeden Abend um 18 Uhr ein „begehbarer Adventskalender" statt: Tag für Tag leuchtet ein anderes Fenster im Gemeindegebiet in besonderem Licht und lädt zu einem Abendspaziergang ein. Weitere Informationen finden sich auf der Website der Gemeinde: zum begehbaren Adventskalender

Auch in der Herz-Jesu-Gemeinde in Fechenheim findet ein „lebendiger Adventskalender" statt, der zu 24 Abendspaziergängen zu festlich dekorierten Fenstern einlädt: zum lebendigen Adventskalender

Auf dem Instagram-Kanal der Dreikönigsgemeinde aus Frankfurt-Sachsenhausen wird jeden Tag ein neues Bild gepostet. Von Basteltipps, über Liedtexte bis hin zu Rezepten – die Vielfalt hinter den digitalen Türchen ist groß: instagram.com/dreikoenigsgemeinde_ffm

Die Evangelische Kirchengemeinde Sindlingen veröffentlicht auf Ihrer Website jeden Tag ein kurzes Video, in dem kurze Texte vorgelesen werden, die Gedankenanstöße liefern: zum Adventskalender der Kirchengemeinde Sindlingen

Der Adventskalender der Evangelisch-reformierten Gemeinde begleitet mit musikalischem und (theologischen) Impulsen durch die Tage vor Weihnachten: zum Adventskalender der Evangelisch-reformierten Gemeinde

indeon.de, das Magazin, das von Journalisten aus dem Evangelischen Medienhaus in Frankfurt gestaltet wird, veranstaltet ein Advents-Quiz auf Instagram, bei dem es Plätze für die digitale Weihnachtsfeier zu gewinnen gibt. Die Fragen drehen sich um Weihnachtsbräuche und vermitteln interessantes, wenn auch unnützes Wissen rund um die Weihnachtszeit: instagram.com/indeonmagazin

Was bedeutet Advent für Sie? Diese Frage stellen die Kolleg:innen der katholischen Stadtkirche 24 Personen aus dem kirchlichen und städtischen Leben, darunter der katholische Stadtdekan Johannes zu Eltz, der evangelische Stadtdekan Achim Knecht (hier geht's direkt zu seinem Beitrag) und der Frankfurter Bürgermeister Uwe Becker: zum Adventskalender der katholischen Stadtkirche

Wie wäre es wohl, wenn Jesus heute geboren würde? Mit dieser Frage setzt sich die WeihnachtsFESTnahme auseinander: In 24 Filmen ermittelt ein Kommissar, der dem Ganzen nicht glauben mag, und verhört Beteiligte der Weihnachtsgeschichte: www.weihnachtsfestnahme.de

Die vielen besonderen Adventskalender zeigen, wie wichtig die 24 Türchen sind, und dass auch in besonderen Zeiten kreative Lösungen gefunden werden, um die Zeit des Wartens auf Weihnachten zu versüßen.

Mehr zur Geschichte des Adventskalenders und zu seinen verschiedenen Ausführungen erfahren Sie im unten verlinkten Artikel.


Autor

Felix Volpp 7 Artikel

Felix Volpp arbeitet in der Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Kirche in Frankfurt und Offenbach

0 Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst. Schreiben Sie doch den ersten.

Artikel kommentieren

Wir freuen uns, wenn unsere Beiträge zu Diskussion und Austausch beitragen. Dabei bitten wir, auf angemessene Umgangsformen zu achten und die Meinung anderer zu respektieren. Bei Verstößen gegen unsere Netiquette-Regeln behalten wir uns vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.