Aktuelles

Keith Chamberlain, ein Kämpfer für Gerechtigkeit in der Welt, ist gestorben

Geprägt von der Bürgerrechtsbewegung in den USA hat Keith Chamberlain als Pfarrer in Frankfurt viele Impulse für internationales Denken und Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit in der ganzen Welt gesetzt. Er ist im März im Alter von 89 Jahren gestorben.

.
.

Die Evangelische Kirche in Frankfurt und Offenbach trauert um Pfarrer i.R. Keith Chamberlain, der am 5. März 2022 im Alter von 89 Jahren gestorben ist. Der gebürtige US-Amerikaner war geprägt von der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung und Martin Luther King. Entsprechend lag ihm das Eintreten für soziale Gerechtigkeit besonders am Herzen. Keith Chamberlain wirkte seit 1978 als Pfarrer in Frankfurt. Er war Student:innenpfarrer an der Universität Frankfurt und übernahm im Jahr 1984 die Pfarrstelle in der Segensgemeinde im Frankfurter Stadtteil Griesheim. In seiner Einführungspredigt kritisierte der Theologe damals „die skandalösen Zustände“ in Peru, wo alle „alle acht Minuten ein Kind den Hungertod stirbt“. In der zweiten Hälft der 1980ziger Jahre war er fünf Jahre in der Evangelischen Kirchengemeinde Am Bügel tätig. Der international gut vernetzte Pfarrer, der Kontakte zu Kirchen in der ganzen Welt hatte und sich in der Friedensbewegung engagierte, initiierte in der Gemeinde den Friedensarbeitskreis. Aufgrund seiner guten Kontakte, traten namhafte Persönlichkeiten bei den zahlreichen Veranstaltungen des Arbeitskreises auf. Ostermarschgruppen machten regelmäßig Halt in der Gemeinde. Bis zu seinem Ruhestand war Keith Chamberlain schließlich als Seelsorger am Frankfurter Flughafen tätig. Durch seine Verbindung mit der „Sanctuary-Bewegung“ trat er auch dafür ein, dass die Kirche geflüchteten Menschen Asyl gewährt.

Mit Keith Chamberlain verliert die evangelische Kirche einen Pfarrer, der kosmopolitisch dachte und den Horizont der Kirche in Frankfurt erweiterte hin zu internationalem Denken und Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit in der Welt.


Verfasst von

Ralf Bräuer 35 Artikel

Ralf Bräuer ist Leiter der Redaktion von "Evangelisches Frankfurt und Offenbach" und der Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Kirche in Frankfurt und Offenbach