Aktuelles

Evangelische Bank entwickelt Klimastrategie

von

Die Evangelische Bank (EB) hat angesichts des fortschreitenden Klimawandels nach eigenen Angaben eine umfassende Klimastrategie entwickelt. Damit solle eine Verringerung des Kohlendioxid-Ausstoßes im gesamten Geschäftsbetrieb sowie bei allen Krediten und Investments erreicht werden.

Geldanlage und Klimaschutz müssen sich nicht widersprechen  |
Geldanlage und Klimaschutz müssen sich nicht widersprechen | Bild: https://www.colourbox.de/

Banken könnten durch ihre Produkte und Leistungen einen wichtigen Beitrag zum notwendigen Umbau der Wirtschaft in Richtung einer klimaverträglichen, ressourcenschonenden und fairen Wirtschaftsweise leisten, erläuterte Berenike Wiener, Direktorin Strategie und Nachhaltigkeitsexpertin der Evangelischen Bank. So sei es Teil der neuen Klimastrategie, für das Kernklientel aus der Gesundheits- und Sozialwirtschaft konkrete Förderprogramme aufzulegen, um den Energiebedarf von Krankenhäusern und Altenpflegeheimen zu senken.

Insgesamt umfasst das Klimaprogramm laut Wiener Maßnahmen in den fünf Handlungsfeldern Betriebsökologie, Finanzierungen, Kapitalanlage, Risikomanagement und Kommunikation. So würden künftig regelmäßig die Auswirkungen von Kapitalanlagen auf das Klima überprüft. Ziel sei es, auf Grundlage der Klimabilanz die Treibhausgasemissionen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Evangelischen Bank deutlich zu reduzieren. Weiterhin sei der bereits bestehende „Nachhaltigkeitsfilter“ der Bank bei der Kreditvergabe im Hinblick auf die Klimakriterien erweitert worden. „Bereits heute schließen wir beispielsweise Großkraftwerke und Unternehmen, die Waffen oder Militärgüter herstellen, die Umweltauflagen nicht einhalten oder umweltschädliche Produkte und Technologien herstellen, von der Kreditvergabe aus“, erklärte Wiener. Es werde zudem kontinuierlich geprüft, ob es weitere Kriterien im Sinne der Klimaziele gebe.


Schlagwörter

Verfasst von

epd 83 Artikel

epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

0 Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst. Schreiben Sie doch den ersten.

Artikel kommentieren

Lebhafte Diskussionen sind interessant, können aber manchmal die Gemüter erhitzen. Bitte achten Sie auf einen angenehmen Umgangston und vermeiden Sie verbale Angriffe auf andere Kommentatoren. Die Redaktion behält sich vor, unangebrachte Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.