Aktuelles

Sofa statt Böller!

Wenn ich mir ein Fest aussuchen dürfte, das gerne ersatzlos gestrichen werden kann, dann ist es Silvester.

Antje Schrupp ist Chefredakteurin des EFO-Magazin
Antje Schrupp ist Chefredakteurin des EFO-Magazin

Jedes Jahr die Qual der Wahl. Irgendwo muss man feiern, aber man kann sich unmöglich entscheiden, wo. Was, wenn wir bei Feier X zusagen und dann die beste Freundin auch einlädt? Oder es noch eine coolere Party gibt, und das direkt in der Nachbarschaft? FOMO, „fear of missing out“, nennt man das heute, die Angst, etwas zu verpassen.

Alternativ könnte man natürlich selbst eine Party veranstalten und alle Leute, die man dabei haben will, einladen. Leider erfährt man frühestens am 31. Dezember, wer kommt und wer noch was Besseres gefunden hat. Ein unwägbares Risiko also. Das Konzept, dass alle Welt am selben Tag eine Party feiert, ergibt einfach keinen Sinn. Geburtstage sind da viel besser. Beim Geburtstag ist klar, wer einlädt und wer Gast ist. Und sie sind gleichmäßig übers Jahr verteilt.

Jaja, Sie haben sicher schon gemerkt, worauf ich hinaus will: Corona hat auch gute Seiten. Dieses Jahr darf ich an Silvester einfach zuhause auf dem Sofa bleiben – und verpasse nichts.


Autorin

Antje Schrupp 150 Artikel

Dr. Antje Schrupp ist Chefredakteurin von Evangelisches Frankfurt und Offenbach. Die Journalistin und Politikwissenschaftlerin bloggt auch unter www.antjeschrupp.com