Aktuelles

Ulrike Schweiger verabschiedet sich – zur Hälfte

von

Stadtdekan lobt Engagement für Interreligiöses und Jugendliche auf dem Weg ins Berufsleben

Ulrike Schweiger fängt am 1. Januar 2020 als Pfarrerin in Heusenstamm an.
Ulrike Schweiger fängt am 1. Januar 2020 als Pfarrerin in Heusenstamm an.

Zum Ende des Jahres wechselt Pfarrerin Ulrike Schweiger, bislang in Offenbach als Pfarrerin mit halber Stelle für Gesellschaftliche Verantwortung und Ökumene zuständig, als Gemeindepfarrerin mit diesem Stellenumfang nach Heusenstamm. Weiterhin wird Schweiger mit einer halben Stelle an der Theodor-Heuss-Schule tätig sein.

Bei ihrer Verabschiedung in der Offenbacher Diakoniekirche als Profilstelleninhaberin hob der evangelische Stadtdekan für Frankfurt und Offenbach, Achim Knecht, Ulrike Schweigers Engagement für den Interreligiösen Arbeitskreis hervor und für die Buchskulptur „Bücher der Weisheit“ im Martin-Luther-Park. Als Projektleiterin habe sie sich im Rahmen ihres Einsatzes für gesellschaftliche Verantwortung für die seit zehn Jahren bestehende Kooperation von evangelischer Kirche und Jugendamt, das „Patenschaftsmodell“, engagiert, das Schülerinnen und Schüler bei dem Weg ins Berufsleben unterstützt.

Dieses Projekt wird zukünftig vom Evangelischen Verein für Jugendsozialarbeit des Evangelischen Regionalverbandes begleitet. Die anderen Arbeitsfelder gehen in die Verantwortung über von Susanna Faust Kallenberg, Pfarrerin für Interreligiösen Dialog, Michael Mehl, Pfarrer für Ökumene und Gunter Volz, Pfarrer für Gesellschaftliche Verantwortung – alle Evangelisches Stadtdekanat Frankfurt und Offenbach. Schon vor dem Zusammengehen der evangelischen Kirchen Frankfurt und Offenbach Anfang 2019 war klar, dass die bislang von Schweiger ausgeübte Stelle wegfallen wird.

Ulrike Schweiger, in den 1960er-Jahren in Worms am Rhein geboren, wuchs in einem rheinhessischen Dorf auf. Ihr Theologiestudium absolvierte sie in Mainz, Frankfurt und Mittelamerika. Nach einigen Jahren in einer Dorfgemeinde, arbeitete die Theologin zwölf Jahre an der evangelischen Stadtkirche in Frankfurt-Höchst.

Die Rede des evangelischen Stadtdekans für Frankfurt und Offenbach Achim Knecht zur Verabschiedung von Ulrike Schweiger Hier


Autorin