Frankfurt lokal

500 arme Menschen feiern Weihnachten in der Weißfrauen Diakoniekirche

von

Arme und obdachlose Menschen sind in der Nacht von Heiligabend zum ersten Weihnachtsfeiertag wieder in der Weißfrauen Diakoniekirche im Bahnhofsviertel eingeladen. Zur „Langen Nacht am Heiligen Abend“ erwartet das Diakonische Werk rund 500 Besucher und Besucherinnen.

Adventliche Kunstwerke sind regelmäßig in der Weißfrauen-Diakoniekirche zu sehen - hier eine Aufnahme mit Krippe von 2007. Foto: Rolf Oeser
Adventliche Kunstwerke sind regelmäßig in der Weißfrauen-Diakoniekirche zu sehen - hier eine Aufnahme mit Krippe von 2007. Foto: Rolf Oeser

In den vergangenen Jahren habe die Zahl der Teilnehmenden kontinuierlich zugenommen, sagte Kurator Thomas Kober dem Evangelischen Pressedienst. Rund 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in drei Schichten und viele Spenden machten die Veranstaltung möglich.

Die Kirchentür in der Weser-/Ecke Gutleutstraße wird am Sonntag, 24. Dezember, um 18 Uhr geöffnet. Um 19 Uhr beginnt ein Gottesdienst mit Diakoniepfarrer Michael Frase. Das Weihnachtsessen wird um 21 Uhr eröffnet. Über 300 Mahlzeiten seien vorbereitet, sagte Kober. Es gebe Rindergulasch mit Spätzle sowie Rotkraut und Klöße. Etwa 250 Menschen könnten gleichzeitig an den Tischen essen.

Nach dem Essen spielen Berufs- und Hobbymusiker Weihnachtsmusik. Nachts können Filme gesehen oder Gespräche an einer Kaffee- und Teebar geführt werden. Der erste Feiertag beginnt mit einem Weihnachtsfrühstück.

Ein Krippenpanorama mit Figuren verschiedener Künstlerinnen und Künstler ist am Altar zu betrachten. Einen Weihnachtsbaum gibt es nicht, stattdessen wird wie schon in den Vorjahren ein Wagenrad mit einem Wichernkranz mit 24 kleinen und vier großen Kerzen aufgestellt.

Die „Weißfrauen Diakoniekirche“ hofft in den kommenden Wochen auf weitere Spenden, damit am Ende keine Kosten übrig bleiben: Spendenkonto: Diakonisches Werk Frankfurt, Evangelische Bank eG, IBAN: DE11520604100104000200, BIC: GENODEF1EK1, Verwendungszweck: Lange Nacht Weißfrauen.


Schlagwörter

Verfasst von

epd 41 Artikel

epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.